Schlagwort-Archive: RSS

RSS Huffington Post

  • EVP-Spitze schlägt offiziell Suspendierung von Orban-Partei vor
    von dpa / ll am März 20, 2019 um 3:40 pm

    ► Die Spitze der Europäischen Volkspartei hat offiziell vorgeschlagen, die Mitgliedschaft der Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban vorerst auf Eis zu legen. Dies teilte EVP-Vorstandsmitglied Esther de Lange von der niederländischen Mitgliedspartei CDV am Mittwoch mit.► Die Suspendierung soll so lange gelten, bis ein Weisenrat unter Leitung des früheren EU-Ratschefs Herman van Rompuy beurteilt hat, ob der Fidesz langfristig die […]

  • Trump und die Deutsche Bank: "New York Times"-Bericht offenbart neue pikante Details
    von Huffpost / vw am März 20, 2019 um 3:27 pm

    Im Jahr 2017 machten Spekulationen die Runde, dass US-Sonderermittler Robert Mueller die Deutsche Bank aufgefordert habe, ihre Beziehungen zu US-Präsident Donald Trump offenzulegen.Trump habe daraufhin erwogen, Mueller zu feuern, wie mehrere US-Medien berichteten. Konnte aber durch Vertraute von diesem drastischen Schritt abgehalten werden.Doch wie die “New York Times” nun berichtet, könnte die Deutsche Bank bald trotzdem Brisantes über ihre Geschäftsbeziehungen […]

  • May bittet um Brexit-Aufschub bis Ende Juni – EU-Kommission nennt dieses Datum riskant
    von HuffPost / ll am März 20, 2019 um 12:49 pm

    ► Die britische Premierministerin Theresa May bittet in einem Brief an EU-Ratschef Donald Tusk um einen Brexit-Aufschub bis zum 30. Juni. ► In dem Schreiben weist May auch daraufhin, dass der britische Unterhaus-Sprecher eine dritte Abstimmung über den Austrittsvertrag untersagt habe, gebe es keine entscheidenden Unterschiede zwischen einer neuen Beschlussvorlage und den Vorlagen zu den beiden vorangegangenen Abstimmungen. ► Mays Plan: Sie bittet den […]

  • Neuseelands Premierministerin ist der Beweis, dass die Welt mehr Frauen an der Macht braucht
    von Uschi Jonas am März 20, 2019 um 9:26 am

    Sie ist 38 Jahre alt, seit Juni 2018 Mutter einer kleinen Tochter – und sie regiert ein Land, mit einem großen Ziel: Ihre Heimat zu einen und zu einem besseren Ort für alle Bürger zu machen.Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern will jedem Neuseeländer eine Lebensgrundlage bieten, die nicht nur die Grundbedürfnisse sichert, sondern zufrieden macht und sie optimistisch in die Zukunft blicken lässt.Während vorwiegend männliche […]

  • Warum die Menschen in Finnland glücklicher sind als in Deutschland
    von Tess Riley am März 20, 2019 um 9:11 am

    Das zweite Jahr in Folge steht Finnland an der Spitze des World Happiness Reports der Vereinten Nationen. Der skandinavische Staat hat sich deutlich von den anderen Top 10 der glücklichsten Länder der Welt abgesetzt, wie aus den Daten der weltweiten Befragungen des Instituts Gallup hervorgeht. Deutschland rutscht im Ranking leicht ab und landet dieses Jahr auf Platz 17. Auf dem Weg nach unten sind auch die USA. Nach Rang 18 belegen die Vereinigten Staaten nun Platz […]

  • Juncker: Diese Woche wohl noch keine Entscheidung über Brexit-Termin
    von HuffPost / jkl am März 20, 2019 um 7:53 am

    ► EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erwartet diese Woche beim EU-Gipfel noch keine Entscheidung über eine Verschiebung des Brexits.► Vermutlich werde sich die EU “nächste Woche wieder treffen müssen”, sagte Juncker am Mittwochmorgen im Deutschlandfunk. “Meine Einschätzung heute Morgen ist, dass wir diese Woche nicht zu Potte kommen.”► Voraussetzung für die vom britischen Unterhaus gewünschte Verschiebung des […]

  • "Massive Katastrophe" nach Tropensturm "Idai" in Mosambik
    von dpa / ll am März 20, 2019 um 6:57 am

    ► Nach dem schweren Tropensturm “Idai” sind im Zentrum Mosambiks Helfern zufolge Flüsse so dramatisch über die Ufer getreten, dass “kilometerlange Binnenmeere” entstanden sind. Das sagte ein Sprecher des Welternährungsprogramm (WFP). ► Die “massive Katastrophe” betreffe möglicherweise Millionen Menschen in Mosambik und den Nachbarländern Simbabwe und Malawi, sagte der Leiter des UN-Nothilfebüros (Ocha), […]

  • Fliegt Orban heute aus der EVP? Die wichtigsten Fragen und Antworten
    von Michel Winde und Gregor Mayer / dpa am März 20, 2019 um 6:40 am

    Die Europäische Volkspartei ist die mächtigste Gruppe im Europaparlament – und trägt seit Wochen einen offenen Streit mit der Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban aus.Am heutigen Mittwoch könnte dessen rechtsnationale Fidesz aus dem Parteienverbund, dem auch CDU und CSU angehören, ausgeschlossen werden.Was ihr vor dem EVP-Treffen wissen müsst – auf den Punkt gebracht. Warum stehen der Fidesz und die Orban-Regierung in der […]

  • Christchurch: Wie Youtube verzweifelt gegen die Verbreitung des Anschlagsvideos kämpfte
    von Huffpost / vw am März 19, 2019 um 2:20 pm

    Der grausame Anschlag auf mehrere Moscheen in Neuseeland, der 50 Menschen das Leben kostete, hat für eine Debatte über die Verbreitung von Gewalt im Internet geführt.Besonders in die Kritik geraten erneut Facebook, Twitter und YouTube. Schließlich ermöglichte es erst Facebook, dass der Terroranschlag live ins Netz übertragen werden konnte. Auf den anderen sozialen Plattformen verbreitete sich das Video des Anschlags danach rasant. In den Stunden nach der Tat […]

  • Umfrage unter Chefs: Das sind die besten Ausreden, um sich krank zu melden
    von HuffPost Deutschland am März 19, 2019 um 2:11 pm

    Wenn ein Mitarbeiter krank ausfällt, geht den Chef die Art der Krankheit nicht an. Die ist Privatsache. Aber in der Regel sagt man dann ja doch irgendwie, was los ist, um nicht verdächtig zu sein, man könne blau machen.Man sagt: „Sorry, falle leider aus. Ich habe Magenprobleme.“ Oder: „Mist. Ich glaube, ich habe mir eine Grippe eingefangen.“Die Chefs sind in der Regel dann natürlich verständnisvoll, wünschen euch, wenn sie höflich […]

  • Doppelgänger: Auf der ganzen Welt gibt es sieben Menschen, die genauso aussehen wie Sie
    von HuffPost Deutschland am März 19, 2019 um 2:05 pm

    Jeder Mensch ist einzigartig – auf unsere Persönlichkeiten mag dieser Spruch zwar zutreffen. Doch für unser Äußeres gilt er nicht. Denn statistisch gesehen hat jeder Mensch gleich sieben Doppelgänger.Sieben Menschen, die genauso aussehen wie man selbst? Dieser Gedanke mag zunächst schockierend klingen. Doch bei einer Weltbevölkerung von 7,3 Milliarden ist die Wahrscheinlichkeit, auf Doppelgänger zu treffen, eher gering. Es sei denn, man sucht […]

  • Erhöhte Eisenwerte: 6 Zeichen, die Ihnen Sorgen machen sollten
    von HuffPost Deutschland am März 19, 2019 um 1:58 pm

    Eisenmangel ist ein bekanntes Problem. Doch dass der Eisenanteil im Körper auch zu hoch sein kann, wissen nur wenige. Zu viel Eisen kann lautÄrztekammer Hamburg dramatische Folgen für die Gesundheit haben: Herzinfarkt, Leberschäden, Diabetes. Und es erhöht sogar das Risiko, dass sich bösartige Tumore bilden, zum Beispiel in der Bauchspeichendrüse.Ein Überschuss an Eisen trifft in Deutschland genauso viele Menschen wie Eisenmangel. Zwischen gesunden […]

  • 11 Merkmale von sehr intelligenten Menschen
    von HuffPost Deutschland am März 19, 2019 um 1:52 pm

    Woran erkennt man einen intelligenten Menschen? Die meisten denken dabei an Außenseiter wie Sheldon Cooper, den hochbegabten Physiker mit mangelhaften sozialen Kompetenzen aus der Serie “Big Bang Theory“. Dabei ist diese Vorstellung von Intelligenz klischeebeladen und schlicht falsch.Tatsächlich denken viele Menschen von sich, dass sie sehr intelligent seien. Jedoch kann man überdurchschnittlich intelligente Menschen recht schnell an bestimmten Eigenschaften […]

  • Verkehr: In diesen Städten werdet ihr fürs Fahrradfahren bezahlt
    von Adam Forrest am März 19, 2019 um 1:46 pm

    Die Niederlande haben den Anspruch, die weltweit führendste Fahrrad-Nation der Welt zu sein. Das kleine Land hat Fahrradläden, Abstellplätze und ein ordentliches Netzwerk von rot asphaltierten Radwegen. Während die Menschen in den USA beispielsweise nur ein Prozent aller Reisen mit dem Rad machen, unternehmen Holländer mehr als 25 Prozent ihrer Ausflüge mit dem Fahrrad – das sind mehr als in jedem anderen Land.Doch die Regierung ist noch immer der […]

  • Sex mit dem eigenen Vater: "Wir hatten beide einen Orgasmus"
    von Gina Louisa Metzler am März 19, 2019 um 1:05 pm

    “Es war so verrückt und verwirrend. Ich sah meinen Vater zum ersten mal nach vielen Jahren wieder, doch gleichzeitig dachte ich: ‘Er sieht so gut aus!’ Ich sah ihn als meinen Vater, aber ein Teil von mir dachte auch: ’Das ist dieser Kerl, mit dem ich im Internet gechattet habe, ich fühle mich ihm wirklich verbunden und ich finde ihn attraktiv.’”Ein 18-jähriges Mädchen aus der Gegend der Great Lakes beschreibt die sexuelle Beziehung, […]

  • Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel zieht sich aus Politik zurück
    von dpa / vw am März 19, 2019 um 12:32 pm

    ► Der hessische SPD-Landtagsfraktionschef und Parteivorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel will sich aus der Politik zurückziehen und seine Spitzenämter abgeben.► Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Parteikreisen. Der 49-Jährige kündigte demnach bei einer Sitzung der SPD-Landtagsfraktion in Wiesbaden an, im Herbst sein Landtagsmandat und damit auch den Vorsitz der Fraktion aufzugeben.► Beim Landesparteitag im November wolle er […]

  • Wenn ein Mann diese Dinge tut, könnte es sein, dass er dich wirklich liebt
    von HuffPost Deutschland am März 19, 2019 um 12:07 pm

    Manchmal fühlt es sich an, als könnten wir genauso gut Gänseblümchen zupfen: Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich ... Die ewige Liebesexegese.Sie ist anstrengend, sie ist auch ein bisschen unterhaltsam, aber sie ist vor allem aufreibend. Und es bleibt, am Ende, immer diese eine Frage: Mag er mich? Mag er mich wirklich? Liebt er mich gar?Liebe: Man will es wissenDabei, wenn wir ehrlich sind, gibt es eigentlich immer ziemlich eindeutige Anzeichen. Ob er dich […]

  • FDP-Vize Kubicki fordert unverzügliche Ausweisung des US-Botschafters
    von HuffPost / ll am März 19, 2019 um 11:47 am

    ► FDP-Vize Wolfgang Kubicki fordert die Ausweisung von US-Botschafter Richard Grenell.► Hintergrund ist die Kritik des Diplomaten an den Haushaltsplänen von SPD-Finanzminister Olaf Scholz. Zuvor hatte Grenell gemängelt, dass sich Deutschland mit der Finanzplanung vom Nato-Ziel entferne, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigung auszugeben.► Kubicki sagte als Reaktion der Nachrichtenagentur AFP: “Wer sich als US-Diplomat wie ein […]

  • Experten erklären, warum Bolsonaro gefährlicher als Trump ist
    von HuffPost / ll am März 19, 2019 um 11:39 am

    Der echte Donald Trump trifft auf den Tropen-Trump: An diesem Dienstag werden sich der US-amerikanische Präsident und sein brasilianischer Amtskollege Jair Bolsonaro in Washington begegnen. Es gehe darum, “Wege zum Aufbau einer wohlhabenderen, sichereren und demokratischeren westlichen Hemisphäre” zu finden, hieß es vor dem Treffen der beiden Populisten aus dem Weißen Haus. Dabei gelten beide, Trump und Bolsonaro, in ihren Heimatländern als […]

  • Ich hatte eine Affäre mit meinem Nachbarn – dann schrieb mir seine Frau
    von John Stark am März 19, 2019 um 11:09 am

    Die Email kam aus dem Nichts, vor wenigen Monaten. Sie war von der Ehefrau des Mannes, mit dem ich heimlich etwas gehabt hatte. “Wie lange ging die Affäre mit meinem Mann?”, wollte sie wissen. “Ich hätte gerne die die Anzahl und die genauen Daten der Jahre bitte.”Ich habe mich schon immer gefragt, was sie wusste, wenn sie etwas wusste. Warum konfrontierte sie mich jetzt damit? Ich hatte schon mehr als fünf Jahre nicht mehr mit ihrem Ehemann – ich […]

RSS Polizei RLP

RSS Presseportal Versicherungen

RSS Focus

RSS Presseportal

  • Frankfurter Rundschau: Der...
    von redaktion@presseportal.de (presseportal.de) am März 20, 2019 um 4:30 pm

    Frankfurter Rundschau: Frankfurt (ots) - Jetzt kann zwar vom vielbeschworenen "Ende der fetten Jahre" keineswegs die Rede sein, aber die Wirtschaft brummt eben auch nicht mehr so heftig wie in den vergangenen Jahren. Genau das wäre der Zeitpunkt, um über massive ... […]

  • Tchibo und Fairtrade starten...
    von redaktion@presseportal.de (presseportal.de) am März 20, 2019 um 4:30 pm

    Tchibo GmbH: Hamburg (ots) - Kitas für die Kinder, Maschinen und Schulungen für die Erwachsenen: mit diesen Maßnahmen sollen die Arbeits- und Lebensbedingungen der Kaffeefarmer in den unterstützten Kooperativen Schritt für Schritt verbessert werden. Auch dieses ... […]

  • Tropensturm Idai in...
    von redaktion@presseportal.de (presseportal.de) am März 20, 2019 um 4:28 pm

    Help - Hilfe zur Selbsthilfe e.V.: Bonn (ots) - Der Tropensturm Idai hat in Südostafrika eine massive humanitäre Katastrophe verursacht und bedroht in den Ländern Mosambik, Malawi und Simbabwe das Leben Tausender Menschen. Die sintflutartigen Regenfälle und Windböen unterspülten ... […]

  • Der Tagesspiegel: Kandidat...
    von redaktion@presseportal.de (presseportal.de) am März 20, 2019 um 4:23 pm

    Der Tagesspiegel: Berlin (ots) - Die Vorsicht des Berliner Senats mit Blick auf das geplante Institut für Islamische Theologie an der Humboldt-Universität zeigt Wirkung. Nach Informationen des "Tagesspiegels" (Donnerstagausgabe) tritt ein Kandidat für den ... […]

  • EANS-Kapitalmarktinformation:...
    von redaktion@presseportal.de (presseportal.de) am März 20, 2019 um 4:21 pm

    Palfinger Holding AG: Emittent: Palfinger AG Lamprechtshausener Bundesstraße 8 A-5020 Salzburg Telefon: 0662/2281-81101 FAX: 0662/2281-81070 Email: ir@palfinger.com WWW: www.palfinger.ag ISIN: AT0000758305 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch ... […]

RSS Sport Formel1

  • Premiere 2020 in Hanoi: Baustart für Formel-1-Strecke in Vietnam
    am März 20, 2019 um 7:23 am

    Hanoi (dpa) - Der Bau der Formel-1-Rennstrecke für den Grand Prix in Vietnam ist am 20. März mit einer Zeremonie in Hanoi offiziell gestartet worden. Die Motorsport-Königsklasse 1 feiert im April 2020 ihre Rennpremiere in Vietnam. Der Vertrag mit dem neuen Veranstalter gilt für mehrere Jahre. Zum Ba […]

  • Großer Preis von Australien: Internationale stimmen zum F1-Auftakt in Melbourne
    am März 18, 2019 um 1:54 pm

    Berlin (dpa) - Zum Auftakt der Formel-1-Saison im australischen Melbourne und dem Sieg von Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat die Deutsche Presse-Agentur internationale Pressestimmen zusammengestellt. ITALIEN "Corriere della Sera": "Fehlstart." "La Repubblica": "Mercedes holt Ferrari in die Realität […]

  • Formel 1: Bottas lässt Vettel und Hamilton ratlos zurück
    am März 18, 2019 um 11:11 am

    Paukenschlag zum Auftakt in die neue Formel-1-Saison. Nicht die großen Favoriten triumphieren in Melbourne, sondern Valtteri Bottas. Der Finne zeigt dabei eine beeindruckende Leistung und lässt die Stars ratlos zurück. Valtteri Bottas hat den Großen Preis von Australien gewonnen. Der Finne setzte s […]

  • Nach dem Melbourne-Rennen - Schon im Krisenmodus: Vettel verordnet Ferrari Überstunden
    am März 18, 2019 um 10:28 am

    Melbourne (dpa) - Auf dem langen Heimflug nach Europa wehrte sich Sebastian Vettel gegen die düsteren Gedanken. Nach dem völlig verpatzten Start in die neue Formel-1-Saison ordnete der entsetzte Titeljäger für die kommenden Tage Überstunden bei Ferrari an. "Da ist ein großes Potenzial im Auto, das w […]

  • Nach Mercedes-Doppelerfolg: Die Lehren aus dem Großen Preis von Australien
    am März 18, 2019 um 6:41 am

    Melbourne (dpa) - Die Premiere in Australien ging für Sebastian Vettel und Ferrari ziemlich schief. Der Formel-1-Auftakt in Melbourne stand ganz im Zeichen von Sieger Valtteri Bottas und Mercedes. Die Lehren aus dem ersten von 21 WM-Läufen: Ferrari muss gewaltig nacharbeiten Bei der Scuderia stehen […]

  • Formel 1: Sebastian Vettel nach Ferrari-Pleite enttäuscht und ratlos
    am März 17, 2019 um 12:37 pm

    Es sollte ein fulminanter Auftakt für Sebastian Vettel und Ferrari werden. Doch der Große Preis von Australien endet in einer bitteren Enttäuschung, die viele Fragen aufwirft. "Warum bin ich so langsam?" fragte ein ratloser Vettel noch während des Rennens in Melbourne über den Boxenfunk. Eine schlüs […]

  • Großer Preis von Australien - Unerwarteter WM-Fehlstart für Vettel: Mercedes-Doppelerfolg
    am März 17, 2019 um 11:26 am

    Melbourne (dpa) - Sebastian Vettel kratzte sich ratlos den struppigen Schnäuzer und kämpfte mit dem Frust über seinen schlimmen Fehlstart in die Titeljagd. "Es war überraschend und schockierend, wie schnell Mercedes war", gestand der schwer geschlagene Ferrari-Pilot nach Platz vier beim Formel-1-Sa […]

  • Formel-1-Start in Australien - Ferrari-Star Vettel: "Es war nicht unser Tag"
    am März 17, 2019 um 8:11 am

    Melbourne (dpa) - Fragen an den Ferrari-Piloten Sebastian Vettel nach dem vierten Platz beim Formel-1-Saisonauftakt in Australien: Frage: Wie haben Sie das Rennen erlebt? Sebastian Vettel: Es war nicht unser Tag, wir waren nicht schnell genug. Wir wissen noch nicht warum. Wir haben zwar ordentlich P […]

  • Formel 1 - Mercedes-Teamchef: Budgetgrenze schwer umsetzbar
    am März 17, 2019 um 5:31 am

    Melbourne (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff hält das geplante Etatlimit in der Formel 1 für schwer umsetzbar. "Die Schwierigkeit ist die Kontrollierbarkeit der Ausgaben, weil die Teams sehr unterschiedlich aufgestellt sind", sagte der Österreicher der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". B […]

  • Formel-1-Auftakt - Mercedes-Teamchef Wolff: Ferrari hat einen Vorteil
    am März 17, 2019 um 5:29 am

    Melbourne (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff sieht die Seriensiege seines Rennstalls in der Formel 1 als möglichen Nachteil in der neuen Saison. "Ferrari hat einen Vorteil uns gegenüber: Nach elf Jahren ohne Titel haben sie einen riesigen Hunger. Wenn sie den richtig kanalisieren, kann sie das zum […]

  • Formel 1: Darauf muss man beim Großen Preis von Australien achten
    am März 17, 2019 um 5:13 am

    Melbourne (dpa) - Die Formel 1 eröffnet heute ihre neue Saison mit dem Großen Preis von Australien. Und schon wieder ist alles beim Alten: Titelverteidiger Lewis Hamilton steht am Start ganz vorn, Sebastian Vettel als Dritter hinter ihm. Was heißt das für das Rennen und das WM-Jahr? AUF ABSTAND: Ein […]

  • Formel 1: Hamilton schnappt sich in Australien die Pole – Vettel nur Dritter
    am März 16, 2019 um 10:29 am

    Schon im Training dominierte Mercedes das Geschehen nach Belieben. Im Qualifying bestätigten die Silberpfeile ihre starke Form – und übernahmen die Führung. Ferrari fuhr nur hinterher. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat sich die erste Pole Position der Saison gesichert. Im Qualifying zum Großen […]

  • Großer Preis von Australien - "Einige Hausaufgaben": Hamilton düpiert Vettel in Melbourne
    am März 16, 2019 um 9:50 am

    Melbourne (dpa) - Sebastian Vettel hatte Redebedarf. Lange verharrte der 31-Jährige am Ferrari-Kommandostand und suchte nach Erklärungen für die erneute Schlappe gegen Lewis Hamiltons Mercedes-Team in der ersten Qualifikation der neuen Formel-1-Saison. "Ich bin wirklich erstaunt, wir haben einige Ha […]

  • Weltverband FIA - Hinter den Dinosauriern: Formel 1 ringt um die Zukunft
    am März 16, 2019 um 9:42 am

    Melbourne (dpa) - Gleich hinter Eingang acht im Albert Park liegt das Dinosaurier-Gehege. Die Plastik-Monster in der "Jurassic World" sollen vor allem den jüngsten Besuchern beim Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne Vergnügen bereiten. Dass die Rennserie ausgerechnet mit ausgestorbenen Fossilien um d […]

  • Formel 1: Hülkenberg bei der Qualifikation in Melbourne Elfter
    am März 16, 2019 um 6:57 am

    Melbourne (dpa) - Nico Hülkenberg ist in der ersten Qualifikation der neuen Formel-1-Saison vorzeitig ausgeschieden. Der Renault-Pilot aus Emmerich kam am Samstag in Melbourne nicht über den elften Platz hinaus und verpasste damit den finalen Durchgang der schnellsten zehn Piloten. Immerhin war der […]

RSS Sportnews T-Online

  • Rudi Völler: "Dürfen nicht alles in Schutt und Asche legen"
    am März 20, 2019 um 8:03 am

    Der deutsche Fußball sieht sich dieser Tage mit harscher Kritik konfrontiert. In den Augen von Ex-Bundestrainer Rudi Völler wird in der Analyse weit übertrieben. er mahnt zur Geduld. Rudi Völler findet die Kritik wegen der enttäuschenden Europapokal-Bilanz der Bundesligisten überzogen. "Als dem FC B […]

  • FC Bayern München: Uli Hoeneß kündigt Investitionen in Rekordhöhe an
    am März 20, 2019 um 7:57 am

    FCB-Boss Uli Hoeneß hat zu den Transferankündigungen für die kommende Saison nachgelegt. Es sei "das größte Investitionsprogramm", das der Klub jemals angestoßen habe. Uli Hoeneß hat sich offenbar erneut zu den im Sommer anstehenden Transferankündigungen beim FC Bayern geäußert. Bayern will demnac […]

  • Nationalelf im Umbruch: Jogi Löw sucht Gewinnertypen
    am März 20, 2019 um 7:50 am

    Jogi Löw hat den Umbruch in der deutschen Fußball-Nationalelf eingeleitet und drei Weltmeister aussortiert. Doch welcher der verbliebenen Spieler eignet sich perspektivisch als Anführer? Mit seiner Kritik packte Matthias Sammer den deutschen Fußball bei der Ehre. Nach den Misserfolgen der deutschen […]

  • Vor dem CAS: PSG hat Erfolg mit Beschwerde gegen UEFA-Untersuchungen
    am März 20, 2019 um 7:42 am

    Nyon (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat einem Einspruch des französischen Fußball-Meisters Paris Saint-Germain stattgegeben, der sich gegen weitere Financial-Fairplay-Ermittlungen durch die UEFA richtete. Das teilte der CAS mit und nannte formale Gründe für seine Entscheidung. Die C […]

  • Premiere 2020 in Hanoi: Baustart für Formel-1-Strecke in Vietnam
    am März 20, 2019 um 7:23 am

    Hanoi (dpa) - Der Bau der Formel-1-Rennstrecke für den Grand Prix in Vietnam ist am 20. März mit einer Zeremonie in Hanoi offiziell gestartet worden. Die Motorsport-Königsklasse 1 feiert im April 2020 ihre Rennpremiere in Vietnam. Der Vertrag mit dem neuen Veranstalter gilt für mehrere Jahre. Zum Ba […]

  • 1. FC Heidenheim für Einführung des Videobeweises in 2. Liga
    am März 20, 2019 um 7:20 am

    Der 1. FC Heidenheim steht einer möglichen Einführung des Videobeweises in der 2. Fußball-Bundesliga zur kommenden Saison positiv gegenüber. "Mit der Einführung wären für alle Mannschaften innerhalb der DFL wettbewerbsübergreifend in der 1. und 2. Bundesliga gleiche Bedingungen gegeben", sagte der F […]

  • DFB-Kontrollausschuss - "Bild": Drei Spiele Sperre für Herthas Ibisevic gefordert
    am März 20, 2019 um 7:16 am

    Berlin (dpa) - Nach der Roten Karte von Hertha-Kapitän Vedad Ibisevic im Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund (2:3) hat der DFB-Kontrollausschuss nach Informationen der "Bild"-Zeitung eine Sperre von drei Spielen und eine Geldstrafe von 15.000 Euro gegen den 34-jährigen Bosnier beantragt. Die En […]

  • DFB-Direktor - Bierhoff: Auch künftig Länderspiele in kleineren Stadien
    am März 20, 2019 um 7:13 am

    Wolfsburg (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird nach Aussage von DFB-Direktor Oliver Bierhoff auch künftig Länderspiele in kleineren Stadien spielen. "Wir wollen den Weg, den wir nach der WM eingeschlagen haben, weiter fortsetzen und Nähe zu den Fans haben. Wir werden auch wieder ein […]

  • NBA: Wagner und Bonga verlieren mit den Lakers in Milwaukee
    am März 20, 2019 um 7:09 am

    Milwaukee (dpa) - Basketball-Talent Moritz Wagner hat mit den Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen NBA die vierte Niederlage in Folge kassiert. Die Kalifornier unterlagen bei den Milwaukee Bucks 101:115 (58:61). Wagner erzielte fünf Punkte und holte fünf Rebounds. Landsmann Isaac Bonga blieb […]

  • NHL: Edmonton vor Playoff-Aus - Oilers verlieren in St. Louis
    am März 20, 2019 um 7:07 am

    St. Louis (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben im Kampf um die Playoff-Plätze in der nordamerikanischen NHL eine vorentscheidende Niederlage kassiert. Die Kanadier kamen auswärts bei den St. Louis Blues mit 2:7 (0:1, 2:3, 0:3) unter die Räder. Edmontons Rück […]

  • Eiskunstlauf-WM: Guter WM-Start für Paarläufer Hase/Seegert mit Platz zehn
    am März 20, 2019 um 6:58 am

    Saitama (dpa) - Die Berliner Paarläufer Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert sind gut in die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften im japanischen Saitama gestartet. Im Kurzprogramm erreichten die EM-Sechsten mit 64, 28 Punkten den zehnten Platz. Die ebenfalls aus Berlin stammenden Annika Hocke/Ruben B […]

  • Test-Länderspiel gegen Serbien - Mit stark verjüngtem Team: Löw geht ins "Risiko"
    am März 20, 2019 um 6:54 am

    Wolfsburg (dpa) - Joachim Löw hat eine "neue Zeitrechnung" bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ausgerufen. Diese beginnt heute am Abend (20.45 Uhr/RTL) mit dem Länderspiel gegen Serbien in Wolfsburg. Es ist die erste Partie nach der Ausmusterung der drei Ex-Weltmeister Jérôme Boateng (30 Ja […]

  • Leon Balogun: Premier-League-Profi verurteilt Aufregung um Leroy Sanés Jacke
    am März 20, 2019 um 6:50 am

    Die extravagante Jacke von Nationalspieler Leroy Sané war eines der Diskussionsthemen nach der Ankunft des DFB-Teams in Wolfsburg. Doch weshalb regen sich überhaupt so viele Menschen darüber auf? Das fragt sich auch Premier-League-Profi Leon Balogun.  Er ist in Berlin geboren und stand in der Bundes […]

  • Sitzung am 21. März: Zweitliaclubs entscheiden über Einführung des Videobeweises
    am März 20, 2019 um 6:42 am

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Schulungen für die Schiedsrichter laufen längst, nun soll auch in der 2. Fußball-Bundesliga der Videobeweis kommen. Die 18 Clubs entscheiden am 21. März auf ihrer Sitzung in Frankfurt/Main darüber, ob die in der Bundesliga, Champions League und Weltmeisterschaft eingesetzt […]

  • "Große Ehre": Hopp spielt als erster Deutscher Darts-Premier-League
    am März 20, 2019 um 6:41 am

    Berlin (dpa) - Max Hopp fiebert dem ersten Auftritt eines deutschen Darts-Profis in der Premier League sehnsüchtig entgegen: "Das bedeutet mir sehr viel. Es ist eine große Ehre, Premier-League-Luft schnuppern zu dürfen." "Ich bin sehr gespannt, was mich an diesem Abend erwartet und freue mich sehr d […]

RSS Sportnews Sport1

  • Alaba nimmt Bayerns Nachwuchs in die Pflicht
    von SPORT1 am März 20, 2019 um 1:09 pm

    Bayern-Profi David Alaba hat die Nachwuchsspieler des Rekordmeisters in die Pflicht genommen."Ich glaube schon, dass man in den letzten Jahren sehen konnte, dass viele junge Spieler sehr, sehr schnell zufrieden waren mit dem, was sie erreicht haben. Dass sie sehr schnell zufrieden waren, dass sie bei uns oben mittrainieren durften. Dass sie zu dem Zeitpunkt schon einen guten Vertrag hatten und vielleicht gutes Geld verdient haben", sagte der Österreicher in einem Podcast der Bild. Alaba meint, einen Grund dafür ausgemacht zu haben: "Es ist – glaube ich – auf den Punkt gebracht: Sie sehen gar nicht, was sie erreichen können. Was für eine Chance sie da haben. Das sind die Beobachtungen, die ich gemacht habe." Er war der letzte Spieler, der den Sprung aus der Jugendabteilung der Münchner zu den Profis gepackt hat.Leihe nach Hoffenheim "ein Schock"Der Linksverteidiger wurde im Januar 2011 von den Münchnern für ein halbes Jahr nach Hoffenheim verliehen. Für den damals 18-Jährigen war es ein schwieriger Schritt, wie er rückblickend erzählte. "Das war schon ein Schock für mich, weil ich ein oder zwei Tage später nach München gefahren und wir ins Trainingslager geflogen wären. Darauf war ich einfach schon eingestellt." Alaba hielt sich zu diesem Zeitpunkt noch in seiner Heimatstadt Wien auf.Der 26-Jährige weiter: "Es ist dann wirklich relativ schnell gegangen. Ich hatte ein paar Stunden Zeit gehabt, um mich zu entscheiden, habe damals gleich auch Fieber bekommen, weil ich so geschockt war. Und ich habe mich dann für den Schritt entschieden und bin einen Tag später nach Hoffenheim gefahren."Alaba mit ZweifelnDort wurde er zum Stammspieler und bestritt 18 Pflichtspiele mit fünf Scorerpunkten. Etwaige Zweifel an seinem Zwischenschritt konnte Alaba schnell beiseite schieben. Doch die Gedanken waren bei ihm durchaus vorhanden: "Da geht dir durch den Kopf: Wenn ich es dort jetzt nicht schaffe und meine Spiele nicht mache, dann brauche ich gar nicht mehr zurückkommen zum FC Bayern."Doch nach seiner Rückkehr eroberte er auch in München einen Stammplatz und ist seither nicht mehr aus der Mannschaft des Rekordmeisters wegzudenken. […]

  • Erstligist Udine feuert Trainer Nicola
    von Sportinformationsdienst am März 20, 2019 um 1:04 pm

    Der italienische Erstligist Udinese Calcio hat seinen Coach Davide Nicola, der erst im November die Trainerbank des norditalienischen Klubs übernommen hatte, entlassen. Dies teilte der Klub mit, der den 15. Tabellenplatz belegt.Am Wochenende hatte der Klub eine 2:4-Niederlage gegen den SSC Neapel von Trainer Carlo Ancelotti einstecken müssen. Als Nachfolger Nicolas gilt laut Medienangaben der Kroate Igor Tudor, der Udine bereits von April 2018 bis zum Saisonende trainiert hatte. […]

  • Schalke eröffnet China-Büro in Shanghai
    von Sportinformationsdienst am März 20, 2019 um 12:56 pm

    Trotz der prekären sportlichen Situation hat Schalke 04 seine Auslands-Aktivitäten verstärkt. Am Mittwoch eröffneten die Königsblauen in Shanghai offiziell ihr China-Büro. S04-Vorstand Marketing und Kommunikation, Alexander Jobst, und der Geschäftsführer der chinesischen Dependance, Philipp Rütgers, schnitten im Rahmen der Eröffnung symbolisch das königsblaue Band durch.Jetzt das aktuelle Trikot des FC Schalke bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE"Wir sind geehrt, unser chinesisches Büro eröffnen zu können", sagte Rütgers, "es ist eine wunderbare Erfahrung, und wir freuen uns, nun auch räumlich Teil des chinesischen Markts zu sein. Wir sind uns sicher: Die Eröffnung des Büros hier ist erst der Anfang für uns." […]

  • Eiskunstläufer überraschen bei WM
    von Sportinformationsdienst am März 20, 2019 um 12:38 pm

    Persönliche Bestleistungen und gute Ausgangspositionen: Die deutschen Eiskunstläufer haben zum Auftakt der Weltmeisterschaften im japanischen Saitama positiv überrascht.Rang zwölf für Nicole Schott nach dem Kurzprogramm der Damen kam ebenso unerwartet wie der zehnte Platz der Berliner Paarläufer Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert, die im Zwischenklassement Zehnte sind. Nicht ganz Schritt halten konnten da als 16. Annika Hocke und Ruben Blommaert denen während ihrer Kurzkür zu viele Patzer unterliefen.Schott zeigt starkes Kurzprogramm Ganz im Gegensatz zu Schott: Die 22 Jahre alte Sportsoldatin zeigte nach einer bislang schwachen nach-olympischen Saison eine nahezu makellose Vorstellung. Nach dem Ende des Programms zur Musik aus dem Musical "Ghost" fuhr die Olympia-18. freudestrahlend vom Eis und fiel ihrem Trainer Michael Huth um den Hals."Ich hatte zuletzt gut trainiert, das hat mir Selbstvertrauen gegeben", sagte Schott, die sich vor ihrem Auftritt zur Lockerheit zwang: "Ich wollte mich einfach nur freuen und Spaß am Eislaufen haben." Es gelang.Russisches Paar führtAn die Paarlauf-Spitze setzten sich die letztjährigen Europameister Jewgenija Tarasowa und Wladimir Morosow. Dem Duo aus Russland am nächsten kamen die beiden chinesischen Paare Sui Wenjing und Han Cong sowie Peng Cheng und Jin Yang. Keine Titelchance mehr haben die aktuellen europäischen Titelträger Vanessa James und Morgan Cipres aus Frankreich auf Rang sieben.Eine noch bessere Platzierung der EM-Sechsten Hase/Seegert verhinderte eine unsaubere Landung der 19-Jährigen beim dreifachen Toe-Loop. "In diesem Moment hat mich wohl der Jetlag getroffen, schon am Morgen beim Abschlusstraining habe ich das gespürt", sagte Hase.Hocke mit unglücklichem Sturz Weniger glücklich war Teamkollegin Hocke, die beim gleichen Sprung stürzte und die Landung des dreifachen Wurf-Rittbergers mit dem zweiten Fuß absichern musste. "Aber wir wollen mit einer besseren Kür auf jeden Fall den zweiten deutschen Startplatz verteidigen", sagte Hockes Partner Blommaert. Beide Paare müssen dafür mindestens die gemeinsame Platzziffer 28 erreichen.Vor einem grandiosen Comeback steht Alina Sagitowa. Ein Jahr nach ihrem desaströsen Auftritt bei der WM in Mailand geht die Olympiasiegerin aus Russland mit klarem Vorsprung in das Kürfinale am Freitag (9.30 Uhr/Eurosport1 und ONE) Die 16-Jährige erhielt 82,08 Punkte und distanzierte damit die Japanerin Kaori Sakamato (76,86) sowie Elisabet Tursinbajewa aus Kasachstan (75,96).Neben den Paarläufern greifen am Donnerstag die Herren erstmals ins WM-Geschehen ein. Ab 8.00 Uhr steht das Kurzprogramm mit dem deutschen Meister Paul Fentz auf dem Programm. Der Berliner muss dabei gleich als erster von insgesamt 35 Athleten auf das Eis. […]

  • Revolution im Spitzensport: Das Training der Zukunft
    von Patrick Hauser am März 20, 2019 um 12:37 pm

    Am Ende des Interviews spricht Marcel Ndjeng nochmal Klartext. "Es muss das Hauptziel sein, jeden Sportler besser zu machen und gesund zu halten. Ich kann es nicht nachvollziehen, dass Athleten Schmerzblocker für den Umgang mit Verletzungen benutzen", stellt der Ex-Profi im Interview mit iM Football dar.Täglich ziehen sich Profis muskuläre Verletzungen zu. Arjen Robben, Marco Reus und Co. verpassen unzählige Spiele aufgrund von Problemen mit der Muskulatur. Die Alternative hat Ndjeng gleich parat: Neuro-Athletic-Training (NAT). Die Neuro-Drills erobern den Markt in beeindruckender Geschwindigkeit, die Zukunftsperspektiven sind glänzend.SPORT1 und iM Football erklären, was hinter dem geheimnisvollen Training steckt.Die IdeeBeim NAT wird der Blickwinkel auf die Ursache einer Verletzung bzw. eines Defizits gelegt, nicht wie bisher auf das Symptom."Das Ziel ist es, den Bewegungsablauf besser und effizienter zu machen", erklärt Jan-Ingwer Callsen-Bracker, der bei Bundesligist FC Augsburg unter Vertrag steht.Die Übungen sind "eine Kombination aus Erkenntnissen der Sportwissenschaften und den Neurowissenschaften", die letztendlich eine Verbesserung der eigenen Performance zur Folge haben. Vordenker Lars Lienhard sieht in dem Ansatz gar die Chance, den kompletten deutschen Sport zu verändern. Er hat 2010 die Methode gemeinsam mit Martin Weddemann nach Deutschland gebracht und bekannt gemacht.Die UrsprüngeSeine Anfänge hatte das Training im Jahr 2010, das Team Focus on Performance um Lienhard und Weddemann wollte die Herangehensweise an Bewegung und Training revolutionieren. Dafür implementierte Lienhard die Methode, die Chiropraktiker und Evolutionsbiologe Dr. Eric Cobb in den USA auf den Weg gebracht hatte, auch in Deutschland.Als erster Profifußballer kam Callsen-Bracker mit der neuartigen Idee in Verbindung.Der Verteidiger litt seit längerer Zeit an muskulären Problemen und kam mit Lienhard in Kontakt. "Ich bin dann drangeblieben und habe täglich trainiert, weil mich das Training besser gemacht hat", erinnert sich Callsen-Bracker im Gespräch mit iM Football."Was passiert hier eigentlich gerade?"Als sich schnell erste Erfolge einstellten, empfahl der heute 34-Jährige das Training an seine Mannschaftskollegen in Augsburg weiter und begann parallel die NAT-Ausbildung bei Dr. Cobb."Wir haben dann eine kleine NAT-Trainingsgruppe gegründet. Im ersten Training dachte ich: 'Was passiert hier eigentlich gerade?' Es ist Wahnsinn, welchen Effekt einfache Übungen über neuronale Stimulanz haben", meint Ndjeng, der sich von Callsen-Brackers Erfolgen inspirieren ließ und in die Trainingsgruppe einstieg.Das TrainingBei den sogenannten NAT-Drills wird zunächst Input über das visuelle sowie des Gleichgewichts-System und die Körperwahrnehmung gegeben. Dieser wird durch das Gehirn interpretiert und entsprechende Bewegungen als Output weitergegeben."Es wird nach der schwächsten Stelle im System gesucht und von dort beginnt dann der Trainingsprozess", erklärt Callsen-Bracker. Durch die gezielte Einbindung des Gehirns bekomme man "mehr Trainingsmöglichkeiten und Ansatzpunkte, um muskuläre Probleme und Verletzungen zu erklären und vorzubeugen."Dies geschieht bereits durch kleine Änderungen des gewohnten Trainingsablaufes - die nicht einmal besonders athletisch aussehen. "Außenstehende können sich nicht vorstellen, dass Kleinigkeiten einen so großen Einfluss auf den Bewegungsoutput haben können", berichtet Callsen-Bracker.Die ZielgruppeEgal ob Hobbysportler oder Nationalspieler - NAT eignet sich für Sportler jeglichen Niveaus. "Für jeden, der das Ziel hat, besser zu werden, ist das eine sehr gute Möglichkeit. Das Training berücksichtigt immer das individuelle Leistungsvermögen", sagt der FCA-Profi.Auch Athleten aus anderen Sportarten haben die Neuro-Drills in ihren Trainingsplan integriert, beispielsweise nutzen es Kombinations-Weltmeister Fabian Rießle oder Spitzen-Leichtathletin Gina Lückenkemper regelmäßig.Die ErfolgeNAT war als Bestandteil des Teams hinter dem Team am Gewinn der Fußball-WM 2014 beteiligt.Nachdem DFB-Manager Oliver Bierhoff auf Empfehlung von Per Mertesacker Lienhard und sein Team ins Vorbereitungs-Trainingslager nach Südtirol eingeladen hatte, kamen die deutschen Nationalspieler mit dem modernen Ansatz in Kontakt und nutzten die Neuro-Drills regelmäßig auf dem Weg zum Triumph in Brasilien.Ex-Nationalspieler Mertesacker referierte im Herbst 2018 sogar auf einer Konferenz über NAT, auch Bayern-Star Serge Gnabry schwört auf die Übungen.Ndjeng und Callsen-Bracker haben ebenfalls faszinierende Erfolge mit dem Übungsansatz gefeiert.Traumtor statt KarriereendeSo gelang dem Mittelfeldspieler 2015 in einem Testspiel mit dem SC Paderborn ein Volley-Tor aus 40 Metern, das von der FIFA für das Tor des Jahres nominiert wurde."Bei diesem Tor habe ich genau die Situationen im Vorfeld trainiert, allerdings nicht aus großer Distanz. Ich habe die Kontrolle und Stabilität meines Körpers für diese Volleyschüsse trainiert (…) Am Ende musste ich einfach nur den Ablauf aus dem Training wiederholen", erklärt der 36-Jährige.Dabei hätte der heutige Juniorentrainer des KFC Uerdingen beinahe mit 29 Jahren seine Karriere beenden müssen. "Ich hatte große Gelenkbeschwerden und eine Operation, die mich weit zurückgeworfen hat. Dank NAT konnte ich jedoch wieder meine gewohnte Leistung bringen."Deutlich heftiger hatte es Callsen-Bracker erwischt: Der frühere Junioren-Nationalspieler wurde beim Europa-League-Spiel bei Partizan Belgrad 2015 so schwer verletzt, dass er 16 Monate pausieren musste.Die niederschmetternde Diagnose: Wadenbeinbruch, großflächige Knorpelabscherungen, Abriss aller Innenbänder und Knochenmarködem im Sprunggelenk.Schmerzfrei trotz HorrorverletzungEin Horrorfoul, das bei vielen Fußballern das Karriereende bedeutet hätte. Callsen-Bracker kam jedoch zurück, war bei seiner Leihe in Kaiserslautern 2018 Leistungsträger und kam auch in dieser Saison bereits in der Bundesliga zum Einsatz.Durch das disziplinierte Ausführen der Übungen erlebte der Routinier nach seiner Horror-Verletzung 2015 keine gesundheitlichen Rückschläge mehr und ist seit Jahren verletzungsfrei."Durch die damalige Verbesserung meiner Bewegungsabläufe und Beseitigung der muskulären Probleme hat meine Profi-Laufbahn insgesamt betrachtet eine erfreuliche Entwicklung genommen. Ich fühle mich auch jetzt mit 34 Jahren noch jung und frisch und habe keine Schmerzen", berichtet er im iM-Football-Interview.Für Callsen-Bracker, der seine Ausbildung und Weiterbildungen im Bereich NAT in Skandinavien und den USA absolvierte, wird auch nach der Karriere Neuro-Athletic-Training neben seinem Master im Sportmanagement im Fokus stehen.Die Zukunftsperspektiven"Durch das Training wird das Leistungsvermögen der Athleten gesteigert. Darum wird es sich sicherlich bald in der Fußball-Bundesliga sowie anderen Sportarten etablieren", hält Callsen-Bracker fest.Die Bekanntheit und der Einsatz des Trainings wächst rasant, schon jetzt trainieren regelmäßig einige Toptalente und Juniorennationalspieler des FC Bayern und von Borussia Dortmund mit dem Neuro-Ansatz.Beim FC Arsenal hat sich die Trainingsart in der Jugendakademie dank Leiter Mertesacker längst etabliert, auch andere europäische Topklubs sind auf das Team Focus On Performance aufmerksam geworden."Ich würde mir wünschen, dass die Bundesliga-Vereine das Training regelmäßig nutzen. Langfristig ist es unabdingbar, dass Neuro-Athletic-Training für gezieltes individuellles Training genutzt wird", meint Ndjeng.Das Training der Zukunft - jetzt auch bei YoutubeBei iM Football können auf dem Youtube-Kanal bereits zahlreiche NAT-Basis- und Grundlagenübungen angeschaut werden, wöchentlich erscheinen zwei neue Videos: Professionelle Neuroathletictrainer erklären die einfachen Basis-Übungen, Profifußballer führen sie aus - nachzumachen für Sportler auf jedem Niveau.Ziel ist es, dass der interessierte Hobby- und Leistungsfußballer sein Trainingsspektrum erweitern kann, einen Einblick in neurozentriertes Training bekommt und erste Erfahrungen sammelt.iM Football - DIE Fußball-App für News, Ergebnisse, Live-Scores und Videos! Jetzt gratis downloaden! […]

  • Klopp: Salah muss es wie Mane machen
    von Sportinformationsdienst am März 20, 2019 um 12:36 pm

    Jürgen Klopp vom FC Liverpool rät seinem in einer Torkrise steckenden Angreifer Mohamed Salah, sich ein Beispiel am Teamkollegen Sadio Mane zu nehmen."Sadio ist einer ausgezeichneten Verfassung", betonte der Ex-Dortmund- und Mainz-Trainer, "das Einzige, was er getan hat, als es nicht so gut lief, war arbeiten und arbeiten und arbeiten. Genau dasselbe muss Mo tun."Klopp: Salah fehlt GlückSalah fehle einfach zurzeit das Glück, das Mane im entscheidenden Moment zur Seite stehe, so der FCL-Coach. Der ägyptische Starstürmer Salah wartet mittlerweile seit sieben Spielen auf einen Treffer. Nur in der Saison 2015/16 hatte Salah bei der AS Rom eine noch längere Durststrecke, als er sogar zehn Partien nicht getroffen hatte.In der vergangenen Saison war Salah in allen Wettbewerben 44-mal erfolgreich gewesen, in dieser Saison stehen für den Nordafrikaner 20 Tore zu Buche. […]

  • Casillas hängt noch ein Jahr dran
    von Sportinformationsdienst am März 20, 2019 um 12:15 pm

    Der ehemalige spanische Nationaltorwart Iker Casillas hat seinen Vertrag beim beim portugiesischen Meister FC Porto um eine weitere Saison bis 2020 verlängert. Das gab Porto am Mittwoch bekannt.Der Klub ist im Viertelfinale der Champions League Gegner des FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp.Casillas spielte jahrelang äußerst erfolgreich für Real Madrid und feierte auf Vereinsebene mit dem spanischen Rekordmeister und der "Furia Roja" zahlreiche Titel.Mittlerweile ist Casillas 37 Jahre alt. […]

  • Ist Emre Can denn nicht gut genug für die Nationalmannschaft?
    von Nadine Münch am März 20, 2019 um 11:44 am

    Kaum ist der Rummel um die ausgebooteten DFB-Leistungsträger Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels halbwegs verflogen, gesellt sich seit der Kadernominierung für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele ein weiterer gefrusteter internationaler Star zu diesem Trio: Die Rede ist von Emre Can.Mit reichlich Unverständnis reagierte der 25 Jahre alte Leistungsträger von Juventus Turin auf seine Nicht-Berücksichtigung für die kommenden Länderspiele (Deutschland - Serbien, Mittwoch ab 20.45 Uhr im LIVETICKER und Niederlande – Deutschland, Sonntag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).Schon bei der WM 2018 in Russland hatte Löw auf den 21-maligen Nationalspieler trotz dessen starker Saison beim FC Liverpool (u.a. Erreichen des Champions-League-Finales) verzichtet.Can enttäuscht vom TrainerstabDamals fiel die Entscheidung aufgrund einer Verletzung gegen Can, der nach Rückenproblemen erst Ende Mai wieder fit wurde – es wurde zu knapp für eine WM-Teilnahme. "Wenn man im Vorfeld aber ein paar Monate ausgefallen war, muss man die Entscheidung akzeptieren", sagte Can zwar im Interview mit der SportBild.Allerdings sei er "schon enttäuscht, dass niemand aus dem Trainerstab in dieser Zeit bei mir angerufen hat oder mal die Frage kam: 'Wie geht es Dir?'"."Im Ausland werden meine Leistungen nicht berücksichtigt"Inzwischen ist Can jedoch wieder topfit und kann bei den Gründen für die erneute Nicht-Nominierung in den DFB-Kader nur spekulieren: "Im Ausland werden meine Leistungen sicherlich anders beurteilt als in Deutschland", so Cans Theorie. Allerdings spielen beispielsweise auch seine Nationalmannschaftskollegen Toni Kroos und Ilkay Gündogan, beide wie Can defensive Mittelfeldspieler, in Spanien beziehungsweise England - und werden stets berücksichtigt.Can nicht gut genug für die Nationalmannschaft?Sind also Cans Leistungen auf Klubebene nicht gut genug für das DFB-Team?Zu Beginn dieser Saison wechselte der Rechtsfuß ablösefrei von den Reds zu Juventus Turin und zählt dort zu den Leistungsträgern. In 30 Partien gewährte ihm Trainer Massimiliano Allegri nur zwei Mal keine Spielzeit. An Spielpraxis mangelt es Can also nicht.Auch ein Blick auf seine Statistik stimmt positiv: In der Serie A hat er in 21 Einsätzen vier Tore und eine Vorlage vorzuweisen. Als defensiver Mittelfeldspieler kann sich eine Torbeteiligung in jedem vierten Spiel durchaus sehen lassen. Zum Vergleich: Kroos kommt in der aktuellen Saison bei Real Madrid bei der gleichen Anzahl an Spielen auf lediglich drei Vorlagen.Auch Italiens Presse war zuletzt voll des Lobes für den gebürtigen Frankfurter Can. Er sei in der Innenverteidigung neben Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci "fantastisch" gewesen im Champions League-Rückspiel gegen Atletico Madrid, kommentierte etwa der Corriere dello Sport.Löw belohnt fleißigen Can nichtTrotzdem belohnte Löw den Fleiß des Tüchtigen wieder einmal nicht. Statt auf Confed-Cup-Sieger Can zu setzen, gibt er Maximilian Eggestein von Werder Bremen erstmals eine Chance, sich im Nationaltrikot unter Beweis zu stellen. Zwar glänzt der 22-Jährige an der Weser mit Traum-Statistiken, mit Cans internationaler Erfahrung kann er allerdings nicht mithalten.Doch auch ohne Eggestein ist die Konkurrenz im defensiven Mittelfeld bei der deutschen Nationalmannschaft auf Cans Position groß. Neben dem gesetzten Kroos konkurrieren bereits Gündogan und Bayern-Star Leon Goretzka um einen Stammplatz. Noch schwieriger gestaltet sich das Rennen auf der Sechs, seitdem Löw Joshua Kimmich neben Kroos auflaufen lässt.Can bleibt noch genug ZeitSein bisher letztes Länderspiel absolvierte Can am 13. Oktober im vergangenen Jahr beim 0:3 in der Nations League in den Niederlanden, abgeschrieben hat er das DFB-Team jedoch trotz der erneuten Nicht-Berücksichtigung noch nicht. "Mein Anspruch bleibt weiterhin, Stammspieler in der Nationalmannschaft und Leistungsträger zu sein", betonte Can.Und noch bleibt auch genügend Zeit. Can ist erst 25. Es dürfte die Zeit kommen, in der auch Kroos (29) und Gündogan (28) der Verjüngungskur des Joachim Löw zum Opfer fallen und ein Platz im Mittelfeld frei wird.Bis dahin wird er sich wohl oder übel gedulden müssen. […]