RSS Sportnews Sport1

  • Abfuhr gegen Mets - Keplers Twins mit dritter Pleite in Serie
    von SPORT1 am Juli 17, 2019 um 9:36 pm

    Max Kepler und die Minnesota Twins haben die dritte Niederlage in Serie kassiert.Das Team des deutschen MLB-Profis unterlag im heimischen Target Field den New York Mets mit 4:14. Am Vortag hatten die Mets mit 3:2 die Überhand behalten. Nach fünf Innings deutete noch wenig auf am Ende vernichtende Niederlage hin. Mitch Garver gelang mit seinem 15. Saison-Homerun der Ausgleich zum 3:3.Mets ziehen auf und davonMit der Auswechslung von Starting Pitcher Martin Perez zu Beginn des siebten Innings begann die rasante Talfahrt der Twins. Gegen Trevor May gelangen den Mets drei Runs, gegen Matt Magill im achten Inning sogar deren sechs. Die Gäste zogen auf 11:4 davon. Jetzt aktuelle MLB-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEUm die weiteren Relief Pitcher zu schonen, stellten die Twins mit Ehire Adrianza einen Feldspieler auf den Mount. Gegen ihn machten die Mets drei weitere Runs und feierten schließlich den zweiten Sieg bei den Twins binnen zwei Tagen. In der American League Central liegt Minnesota weiter auf Platz eins vor den Cleveland Indians. Die Mets sind Vierter der National League East.&nbs […]

  • Die teuersten Verteidiger der Welt - Hier landet De Ligt
    von Matthias Neuner am Juli 17, 2019 um 9:36 pm

    Die 20 teuersten Verteidiger zum Durchklicken:Der FC Bayern München hat mit Lucas Hernandez von Atletico Madrid den zweitteuersten Verteidiger jemals verpflichtet. 80 Millionen Euro lässt sich der Rekordmeister die Dienste des französischen Weltmeisters kosten.Nicht ganz so viel wird Juventus Turin an Ajax Amsterdam für Matthijs de Ligt überweisen. Der Transfer des 19-Jährigen steht kurz vor dem Abschluss. In diesem Sommer investieren viele Klubs in die Defensive ihrer Mannschaft. Gleich fünf der 20 teuersten Verteidiger-Transfers wurden bislang getätigt.Virgil Van Dijk weiter die EinsMit 84,5 Millionen Euro Ablöse ist der Niederländer weiter der teuerste Verteidiger aller Zeiten. So viel zahlte der FC Liverpool 2018 an den FC Southampton. Der Rekord könnte jedoch in diesem Sommer noch gebrochen werden. Manchester United scheint bereit zu sein, für Harry Maguire noch tiefer in die Tasche zu greifen. 90 Millionen Euro sollen die Red Devils dem ehemaligen Meister Leicester City für den 26-Jährigen geboten haben. Ob dieser Transfer zu Stande kommt bleibt abzuwarten. Doch wenn man die Entwicklung der Ablösesummen beobachtet, ist nichts mehr unmöglich.SPORT1 zeigt die "Stand jetzt" 20 teuersten Verteidiger aller Zeiten. […]

  • DAZN soll Bundesliga-Rechte von Eurosport übernehmen
    von Sportinformationsdienst am Juli 17, 2019 um 9:33 pm

    Einen Monat vor Beginn der neuen Saison steigt Eurosport offenbar als Bundesligasender aus und verkauft seine Rechte an den Streamingdienst DAZN. Das berichtet die Bild-Zeitung. Weitere Details wurden nicht genannt.Eurosport übertrug seit der Spielzeit 2017/2018 alle 30 Freitagsspiele sowie fünf Sonntagspartien der Fußball-Bundesliga um 13.30 Uhr und die fünf umstrittenen Montagsspiele der 1. Liga im Eurosport Player.Dazu zeigte der Sender zuletzt die Relegationsspiele. Dieses Paket ließ sich der TV-Sender rund 70 Millionen Euro kosten.Diese Inhalte gehen jetzt an den Konkurrenten DAZN, der eigentlich erst ab 2021 einen großen Angriff auf die Live-Rechte geplant hatte.Bisher zeigte DAZN die Highlights der Bundesliga und der 2. Liga. Im vergangenen Monat hatte der ehemalige Nationalspieler Matthias Sammer "aus persönlichen Gründen" seinen Job als Eurosport-Experte aufgegeben.DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE […]

  • Die Hintergründe zur neuen WWE-Horrorfigur
    von Martin Hoffmann am Juli 17, 2019 um 9:15 pm

    Wir dieser neuer Horror-Charakter WWE revolutionieren?Sein Darsteller ist davon schon einmal überzeugt. "Glückwunsch, Bruder. Wir haben das Wrestling für immer verändert", schrieb Bray Wyatt im Mai, nach dem ersten Auftritt seines neuen Alter Egos an einen Mann, der entscheidend dazu beitrug, die Showkampf-Fans in Begeisterung und gespannte Erwartung zu versetzen.Ebendieser Mann hat danach in einem längeren Facebook-Post einige Hintergründe zu der Schock-Aktion enthüllt, bei der sich Wyatt von einem nur scheinbar harmlosen Kindershow-Moderator in einen dämonisch-vogelhaften Horrorclown verwandel hatte - und als solcher nun, zwei Monate später, mit einer Attacke auf Finn Balor auch wieder im Ring auftauchte.Der Schöpfer von Wyatts Maske lieferte damit seltene Einblicke in das Räderwerk von WWE und in das enorme Maß an Herzblut, das der 32 Jahre alte Wyatt in seinen Neustart investiert hat.Bray Wyatt: "Du hast meine Karriere gerettet""Er hat mich angerufen und mit mit kindlicher Begeisterung eine lange Liste von Beschreibungen und Konzepten vorgetragen, hat meinen Messenger überflutet mit Bildern und Skizzen", berichtete Kyle A. Scarborough, ein Tätowierer und Illustrator aus Washington im US-Bundesstaat Missouri. Wyatts Gedanken seien "um es milde zu formulieren, so verrückt wie sein Charakter".Der Maskenentwurf sei dann auch auf dem Schreibtisch von WWE-Boss Vince McMahon gelandet und hätte entscheidend dazu beigetragen, dass Wyatt grünes Licht für seinen Charakter bekommen hätte.Skulptiert hätte die Maske dann Jason Baker, ein Schüler von Splatterfilm-Legende Tom Savini. Gemeinsam hatten sich die beiden bei WWE unter anderem schon durch die Gruselmasken von Wyatts Ex-Partner Erick Rowan verdient gemacht haben - und auch um die aktuelle Maske von Corey Taylor von der Metalband Slipknot.Savini war in Hollywood verantwortlich für das Make-up in "Freitag, der 13." und viele andere Genre-Filme, spielte auch in vielen davon selbst mit, unter anderem war er "Sex Machine" in "From Dusk till Dawn".Nach Scarboroughs Angaben hätte Wyatt ihm schließlich voll Begeisterung über das fertige Kunstwerk geschrieben, dass er mit dem Entwurf dazu "seine Karriere gerettet hätte".WWE-Karriere geriet ins StockenTatsächlich war die Laufbahn des früheren WWE-Champions zuletzt ins Stocken geraten, vor seiner Wiederkehr war er als Tag-Team-Champion an der Seite von Veteran Matt Hardy nur noch Nebendarsteller.Der Sohn von WWE-Legende Mike Rotunda (Irwin R. Schyster) hat nun aber offensichtlich noch einmal dasselbe Maß an kreativer Energie in seinen Neustart gesteckt, das er schon bei der Schöpfung des ursprünglichen Wyatt-Charakters gezeigt hatte.Basierend auf der Robert de Niros Filmfigur Max Cady ("Kap der Angst") - die bei WWE schon für das legendär unvollendete Neunziger-Jahre-Gimmick Waylon Mercy Pate stand - schuf er damals die Rolle eines unheimlichen Südstaaten-Kultführers. Wyatt mixte unzählige weitere Elemente aus der Horror-Kultur hinein, bediente sich unter anderem bei Autor H.P. Lovecraft, bei "Der Exorzist" (der Spinnengang) oder auch bei Steve Buscemis Serienkiller-Charakter aus "Con Air" ("He's got the whole world in his hands ...")."Firefly Fun House" - ein detailverliebtes Horror-KunstwerkDie Videoreihe "Firefly Fun House", mit der er sich nun neu erfand, glänzte nun auch wieder durch eine Detailverliebtheit und ein Anspielungsreichtum, das um Welten über dem gewohnten WWE-Standard schwebt.Wyatt präsentierte sich als vermeintlich von allen bösen Umtrieben geläuterter Moderator einer Kindershow (erinnernd an das "Playhouse" von Pee Wee Herman oder auch "Blue's Clues") - durch den dann doch immer wieder sein psychopathisches Alter Ego durchschimmerte. In der Transformation einer Kinderfigur zur clownesken Horrorgestalt klingt Stephen King's "Es" an, dem Wyatt schon seinen Spitznamen "Eater of Worlds" entliehen hat - und das für WWE in den Neunzigern schon als Vorbild für den (ursprünglich) bösen Clown "Doink" diente.Wyatt verarbeitete zuletzt auch Versatzstücke aus der Trauma-Therapie - die Bezeichnung des Funhouse als "special place" und diverse seiner Aktionen dort sind typische Behandlungselemente - und aus Vampir-Mythen: Die immer wiederholte Formel "Let me in" spielt darauf an, dass die düsteren Wesen fremde Häuser der Legende nach nur dann betreten können, wenn sie hereingebeten werden.Man darf gespannt sein, was der neue, noch düsterere Bray Wyatt entfesseln wird, nachdem die WWE-Boss ihm Einlass gewährt haben. […]

  • Rohrs Super Eagles feiern! Nigeria holt sich Platz 3
    von Sportinformationsdienst am Juli 17, 2019 um 9:08 pm

    Gernot Rohr hat mit der nigerianischen Fußball-Nationalmannschaft beim Afrika-Cup in Ägypten den dritten Platz belegt.Der deutsch-französische Trainer gewann mit seinem Team in Al-Salam City das kleine Finale gegen Tunesien mit 1:0 (1:0) und konnte sich dadurch mit Bronze trösten.Der dreimalige Turniergewinner kam beim Afrika-Cup zum achten Mal auf den dritten Rang.Afrika Cup: Nigeria sichert sich Platz 3 China-Legionär Odion Ighalo brachte die Super Eagles bereits in der dritten Minute in Front. Jamilu Collins von Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn war an der Vorbereitung des Führungstreffers maßgeblich beteiligt.Tunesien, mit Collins' Vereinskollegen Mohamed Dräger in der Startformation, fiel gegen die gut gestaffelte Defensive der Nigerianer wenig ein und musste sich bei diesem Turnier zum dritten Mal mit Rang vier begnügen.Im Finale am Freitag (21 Uhr im LIVETICKER) kommt es in Kairo im Finale zum zweiten Duell zwischen Algerien und Senegal bei diesem Turnier. Das erste Aufeinandertreffen beider Teams hatte Algerien in der Gruppenphase mit 1:0 gewonnen. […]

  • 5 Uhr LIVE im TV: Bayern im Kracher gegen Arsenal
    von SPORT1 am Juli 17, 2019 um 8:22 pm

    Neun Tage lang hält sich der FC Bayern wie im Vorjahr im Rahmen des International Champions Cups in den USA auf und bestreitet während seiner Audi Summer Tour USA 2019 (15. bis 24. Juli) drei hochkarätige Testspiele.Am Mittwoch um 20 Uhr Ortszeit geht es in Carson (bei Los Angeles) gegen den FC Arsenal (ICC: FC Arsenal - FC Bayern ab 5 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und im LIVETICKER), ehe drei Tage später in Houston die Partie gegen Real Madrid auf dem Programm steht. Zum Abschluss heißt der Gegner am 23. Juli in Kansas City AC Mailand.Kovac freut sich auf Testspiele"Wir dürfen wieder drei sehr namhafte Gegner bespielen, darauf freuen wir uns", wird Bayern-Trainer Niko Kocac auf der Vereins-Website zitiert. "Es wird eine gute Erfahrung für unsere Profis und natürlich auch für die jungen Spieler werden."Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGEAuch wenn Kovac durchaus kritische Worte für den USA-Trip fand und angesichts der Reisestrapazen von "erschwerten Bedingungen" in der Vorbereitung sprach, will er "diese drei Spiele nutzen, um gewisse Abläufe in unserem Spiel einzuüben, damit wir das dann auch in der Bundesliga sehen", betonte der 47-Jährige.Bayern ohne Hernández in den USADiese Automatismen sollen in den täglichen Trainingseinheiten vor Ort weiter verfeinert werden. "Wir müssen ordentlich trainieren, um uns gut auf die Saison vorzubereiten", sagte Kovac. Mit 27 Spielern bestreiten die Bayern ihre USA-Reise, einzig Neuzugang Lucas Hernández arbeitet in München weiter an seinem Comeback nach seiner Knie-OP.Der Rekordmeister absolviert seinen USA-Trip unter dem Motto "Visiting Friends" und freut sich auf jede Menge euphorisierter Bayern-Anhänger. "Wir haben weltweit viele Fans, gerade auch in Amerika", erklärte Kovac. "Es wird sicherlich eine spannende Reise", freut sich auch Thomas Müller über den neuerlichen Aufenthalt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.So können sie FC Arsenal - FC Bayern ab 5 Uhr LIVE verfolgen:TV: SPORT1Stream: SPORT1.deLIVETICKER: SPORT1.d […]

  • Joelintons Rekord-Deal kurz vor Abschluss
    von SPORT1 am Juli 17, 2019 um 8:05 pm

    Der Wechsel von Hoffenheim-Star Joelinton zu Newcastle United steht kurz vor dem Abschluss. Nach SPORT1-Informationen hat sich der Angreifer bereits von seinen Teamkollegen verabschiedet.Bereits am Donnerstag soll der Rekordtransfer der Hoffenheimer offiziell vermeldet werden.53 Millionen Euro kassieren die Kraichgauer für den Brasilianer - die höchste jemals erzielte Summe in der Vereinsgeschichte. Vor vier Jahren war Joelintons Landsmann Roberto Firmino für 41 Millionen Euro von der TSG zum FC Liverpool gewechselt. In der Bundesliga gab es bislang nur sieben Transfers, die teurer waren.An einem Detail hakt der Transfer bisher noch: Bei der Laufzeit des Vertrags sind beide Seiten noch nicht einig. Während der Spieler einen Drei-Jahres-Vertrag anstrebt, will ihn der Premier-League-Klub vier Jahre lang binden.Joelinton hatte vergangene Saison in 29 Bundesligaspielen für Hoffenheim sieben Tore erzielt, sieben vorbereitet und auch in der Champions League getroffen.Bereits im Februar hatte SPORT1 exklusiv berichtet, dass Angreifer Joelinton in diesem Sommer nach Newcastle wechseln werde. Schon damals stand der Deal kurz vor dem Abschluss. Weil sich der 22-Jährige aber schwer verletzte, wurde der Transfer aufgeschoben. […]

  • So tickt der neue deutsche Poker-König
    von SPORT1 am Juli 17, 2019 um 8:00 pm

    In der einen Hand die Glückskarten. In der anderen das berühmte goldene Armband des Siegers. Und vor ihm?! Ein riesiger Stapel gebündelter Geldscheine.Es war ein Bild wie aus einem Kino-Blockbuster: Hossein Ensan stand nach dem Coup seines Lebens mit dem breitestmöglichen Grinsen auf den Lippen im Casino des Rio All-Suite Hotels von Las Vegas.Soeben hatte der 55 Jahre alte Münsteraner die Poker-Weltmeisterschaft gewonnen und damit den Jackpot geknackt. Mit einer kaum zu fassenden Summen: 10 Millionen US-Dollar!Durch den Triumph beim bedeutendsten Pokerturnier der Welt ist Ensan endgültig im Poker-Olymp angekommen. Doch wer ist der Mann, für den mit dem Sieg ein Traum in Erfüllung gegangen ist?SPORT1 stellt den neuen deutschen Zocker-König vor.Ensan bleibt im Triumph bescheidenFair, umgänglich, sympathisch, bescheiden - so wird der Vater einer Tochter von vielen Poker-Kollegen beschrieben. Diese Einschätzung wird von seinen Aussagen vor und nach dem großen Finale in Las Vegas unterstrichen. "Ich hatte die richtigen Karten und einen guten Lauf, es kam nicht so sehr aufs Können an", hatte der am 22. Mai 1964 im iranischen Teheran geborene Ensan beispielsweise gesagt.Kein Wunder also auch, dass der bei seinen Kollegen beliebte neue Weltmeister aus der Szene eine große Anteilnahme und unzählige Glückwünsche zu seinem Coup entgegen schlug. Erster deutscher Weltmeister gratuliertSo meldete sich ebenso der erste deutsche Poker-Weltmeister Pius Heinz (2011) zu Wort."Das ist eine großartige Leistung. Ich freue mich auch für das deutsche Poker, dass nach mir jemand gewonnen hat", sagte der Champion von 2011 der Bild."Das ist eine fantastische Leistung, und jeder in der deutschen Poker-Community ist stolz auf ihn. Es ist der Traum für jeden, der anfängt zu pokern und wird viele deutsche Spieler dazu inspirieren, in seine Fußstapfen zu treten", sagte der deutsche Pokerspieler Felix Schneiders zu SPORT1.Über Twitter sendeten mit Phil Hellmuth und Dominik Nitsche außerdem zwei seit langem renommierte Spieler ihre Anerkennung über den Mann, der neben seinem Kopf und Denkvermögen beim Poker ansonsten auch seinen Körper trainiert.Wie die Westfälischen Nachrichteten berichteten, geht Ensan in seiner Freizeit gerne ins Fitnesstudio oder joggt in der Universitätsstadt um den Aasee oder die Promenade.Erstes Preisgeld: 3500 DollarDoch wie begann eigentlich das Poker-Märchen des 55-Jährigen, der 1990 nach Deutschland kam und heute mit seiner Familie im Münsteraner Stadtteil Kindhaus wohnt?Seine ersten Erfahrungen sammelte Ensan 2005 in der Dortmunder Spielbank Hohensyburg. Dort nahm er 2013 auch erstmals an einem renommierten Live-Turnier teil - mit Erfolg. Als 27. beim "Masters Finale presented by EPT" gewann er etwas mehr als 3500 Dollar.  Der Erfolg sollte keine Eintagsfliege bleiben: Mit Platz drei beim Main Event der European Poker Tour (EPT) in Barcelona vor fünf Jahren spielte sich Ensan erstmals auch bei einem großen internationalen Turnier in den Vordergrund. 2015 gewann er dann den EPT-Main-Event in Prag - sein bis vor dem Sieg beim WSOP-Main-Event 2019 größer Coup. Erfolgsgeheimnis: Lesen von Gestik und MimikEnsans Beharrlichkeit hat sich inzwischen mehr als ausgezahlt: In der der All-Time-Money-List gehört er jetzt mit einem gewonnenen Preisgeld von 12,6 Millionen Dollar zu den Top 50.Das Geheimnis seines Erfolges? Schwer zu sagen. Und doch mag es neben Talent, Instinkt und hartem Training vielleicht auch Ensans Gespür für Menschen und eine bemerkenswerte Beobachtungsgabe sein. Denn während viele Profis das Pokerspiel mathematisch mit das Errechnen von Wahrscheinlichkeiten erfassen wollen, versucht Ensen eher, aus Gestik und Mimik seiner Gegenspieler Rückschlüsse zu ziehen.In Las Vegas hatte er damit riesigen Erfolg. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.