Archiv der Kategorie: RSS

RSS Focus

RSS Sport Formel1

  • Formel 1 - Mick Schumacher: "Werde perfekt vorbereitet" starten
    am Januar 15, 2021 um 9:47 am

    Gland (dpa) - Jetzt gilt's - auch und erst recht für Mick Schumacher. Training, Training, Training. Januar und Februar sind die Monate, in denen die Formel-1-Fahrer die Grundlagen schaffen, um den Herausforderungen einer langen, diesmal bis Mitte Dezember dauernden Saison gewachsen zu sein. Ausdauer

  • Corona-Infektion: Ex-Formel-1-Weltmeister Nelson Piquet im Krankenhaus
    am Januar 15, 2021 um 7:17 am

    In den 1980er Jahren zählte Nelson Piquet zu den besten Formel-1-Piloten der Welt. Aktuell genießt der Brasilianer eigentlich seinen Ruhestand. Doch eine Corona-Infektion machte dem Brasilianer zu schaffen. Der ehemalige Formel 1-Weltmeister Nelson Piquet hat sich wegen einer Coronavirus-Infektion i

  • Formel 1: Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat sich mit Corona infiziert
    am Januar 14, 2021 um 6:25 pm

    Lewis Hamilton hatte nach seiner Corona-Infektion mehrere Kilo abgenommen und an Muskelmasse verloren. Jetzt hat sich ein weiterer Formel-1-Pilot infiziert – der ehemalige Teamkollege von Sebastian Vettel.  Formel 1-Pilot Charles Leclerc ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilten

  • Formel 1: Ferrari-Fahrer Leclerc positiv auf Coronavirus getestet
    am Januar 14, 2021 um 3:11 pm

    Maranello (dpa) - Formel-1-Pilot Charles Leclerc ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilten sein Ferrari-Rennstall und der Monegasse selbst mit. Leclerc wird gemäß den Teamvorgaben regelmäßig untersucht. Das Ergebnis auf seinen jüngsten Test am Mittwoch sei nun positiv ausgefallen

  • Nach Feuerunfall: Formel-1-Pilot Romain Grosjean zeigt seine Hände
    am Januar 13, 2021 um 12:56 pm

    In Bahrain krachte der Formel-1-Pilot Romain Grosjean in die Leitplanke, sein Rennwagen ging in Flammen auf. Er selbst überlebte und seine Hände mussten operiert werden – nun hat er sie ohne Verband gezeigt.  Der Unfall von Romain Grosjean beim Großen Preis von Bahrain im vergangenen Jahr schockte d

  • Zugang von Ferrari: Aston-Martin-Teamchef setzt auf Vettels "Siegermentalität"
    am Januar 13, 2021 um 11:40 am

    Silverstone (dpa) - Das neue Formel-1-Werksteam Aston Martin erhofft sich von Sebastian Vettel einen enormen Lerneffekt für den Rennstall. "In Sebastian haben wir einen anerkannten viermaligen Weltmeister, der Erfahrung darin hat, Teams zu helfen, Rennen zu gewinnen und um die Meisterschaft zu kämpf

  • Formel 1: Teams wohl einig über Formel-1-Testfahrten in Bahrain
    am Januar 12, 2021 um 12:45 pm

    Die Testfahrten in der Formel 1 sollten in Barcelona stattfinden. Doch wegen der Corona-Pandemie und zu hohen Kosten werden diese nun an einen anderen Ort verlegt. Darüber sind sich die Teams wohl im Klaren.  Die Formel 1 wird einem Bericht zufolge auch ihre Testfahrten verlegen und zwei Wochen vor

  • Wegen Corona-Pandemie: Formel 1 verlegt Australien-Rennen - Saisonstart in Bahrain
    am Januar 12, 2021 um 12:38 pm

    London (dpa) - Die Corona-Pandemie zwingt die Formel 1 schon vor ihrem Auftakt zum Improvisieren, Mick Schumacher wird sein Königsklassen-Debüt in der Wüste feiern. Unter dem Druck der Pandemie muss die Formel 1 ihren Saisonstart in Australien verlegen und will stattdessen am 28. März in Bahrain wie

  • Formel 1: Saison 2021 beginnt in Bahrain – Australien-GP verlegt
    am Januar 12, 2021 um 8:50 am

    Wie schon 2020 kann die Formel 1 nicht in Australien in die Saison starten. Die Corona-Pandemie zwingt die Motorsport-Königsklasse erneut zum Umplanen. Sebastian Vettel, Mick Schumacher & Co. legen in der Wüste los. Die Formel 1 verlegt das Australien-Rennen und startet stattdessen in Bahrain in die

  • Formel 1: Rennstall Renault braucht einen neuen Teamchef
    am Januar 11, 2021 um 6:26 pm

    Die französische Sportwagenmarke Alpine, die seit den 70er Jahren zu Renault gehört, braucht einen Teamchef. Der bisherige Frontmann Cyril Abiteboul verlässt das Unternehmen. Wohin er geht, ist bislang nicht bekannt.  Formel 1-Teamchef Cyril Abiteboul (43) verlässt überraschend Renault. Wie die Fran

  • Alpine F1 Team: Renaults Formel-1-Team bekommt neuen Teamchef
    am Januar 11, 2021 um 3:32 pm

    Enstone (dpa) - Formel-1-Teamchef Cyril Abiteboul (43) verlässt überraschend Renault. Wie die Franzosen mitteilten, wird Laurent Rossi neuer Geschäftsführer. Neuer Teamchef beim ab dieser Saison in Alpine umbenannten Werksteam dürfte Marcin Budkowski werden. Wohin Abiteboul geht, wurde nicht bekannt

  • Formel-1-Rennen in China vor Verschiebung – neuer Termin gesucht
    am Januar 10, 2021 um 12:18 pm

    Dem Formel-1-Rennen im chinesischen Shanghai droht aufgrund der anhaltenden Corona-Krise die Verschiebung. Wie die Organisatoren mitteilten, werde sich derzeit um einen Alternativplan bemüht.  Dem Formel 1-Rennen in China droht die Verschiebung. Da die ursprünglich geplante Durchführung des Rennens

  • Formel 1: Saisonstart der Motorsport-Königsklasse in Bahrain
    am Januar 7, 2021 um 3:26 pm

    Normalerweise startet die Formel 1 in Australien in die Saison. Doch aufgrund der Pandemie ist dies in diesem Jahr nicht möglich. Allerdings steht laut dem neuen Chef von Sebastian Vettel der erste Austragungsort fest.  Der Formel 1-Auftakt in diesem Jahr soll Aston Martin-Teambesitzer Lawrence Stro

  • Wegen Corona-Maßnahmen - Vettel-Boss Stroll: Formel-1-Auftakt in Bahrain
    am Januar 7, 2021 um 3:15 pm

    London (dpa) - Der Formel-1-Auftakt in diesem Jahr soll Aston-Martin-Teambesitzer Lawrence Stroll zufolge in Bahrain stattfinden. Wie der neue Chef von Sebastian Vettel bei einer Veranstaltung seines Rennstalls sagte, wird der eigentlich in Australien geplante Auftakt verschoben. "Wir werden irgendw

  • Formel 1: Motorsport-Königsklasse ändert Startzeiten
    am Januar 6, 2021 um 12:51 pm

    Zur Saison 2018 hatte die Formel 1 ihre Startzeiten geändert. Die roten Ampeln erloschen immer um 15.10 Uhr. Doch damit ist nun wieder Schluss. Eine neue Änderung steht anscheinend kurz bevor.  Die Formel 1-Rennen in Europa dürften künftig wieder zur vollen Stunde um 14.00 Uhr beginnen. Medienberich

RSS Sportnews T-Online

  • "Alles im grünen Bereich": Hector nicht schwer verletzt
    am Januar 16, 2021 um 4:57 pm

    Der 1. FC Köln muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wohl nicht erneut länger auf seinen Kapitän Jonas Hector verzichten. Der Ex-Nationalspieler war beim 0:0 am Samstag gegen Hertha BSC nach einem Luftzweikampf in der 69. Minute ausgewechselt werden. Die Szene weckte Erinnerungen an eine in B

  • Köln-Kapitän - "Alles im grünen Bereich": Hector nicht schwer verletzt
    am Januar 16, 2021 um 4:57 pm

    Köln (dpa) - Der 1. FC Köln muss im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wohl nicht erneut länger auf seinen Kapitän Jonas Hector verzichten. Der Ex-Nationalspieler war beim 0:0 gegen Hertha BSC nach einem Luftzweikampf in der 69. Minute ausgewechselt worden. Die Szene weckte Erinnerungen an eine in

  • 19-jähriger Offensivspieler: Union Berlin leiht Bayern-Talent Leon Dajaku aus
    am Januar 16, 2021 um 4:51 pm

    Berlin (dpa) - Der 1. FC Union hat Offensivtalent Leon Dajaku vom FC Bayern München verpflichtet. Wie der Berliner Fußball-Bundesligist bestätigte, kommt der 19-Jährige zunächst auf Leihbasis vom deutschen Fußball-Rekordmeister in die Hauptstadt. Die Eisernen besitzen zudem eine Kaufoption. "Leon is

  • Mönchengladbach mit Embolo in Stuttgart
    am Januar 16, 2021 um 4:48 pm

    Borussia Mönchengladbach tritt beim VfB Stuttgart an diesem Samstagabend mit Breel Embolo an. Der Einsatz des Stürmers war aufgrund seiner Handoperation für das Auswärtsspiel am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga fraglich gewessen. Alassane Plea, der zuletzt wegen muskulärer Probleme kürzer treten

  • Ski alpin: Aleksander Aamodt Kilde droht Pause – Ski-Star schwer verletzt?
    am Januar 16, 2021 um 4:43 pm

    Dem Weltcup droht der längere Verlust eines Top-Stars: Aleksander Aamodt Kilde verletzt sich in der Vorbereitung zum Super G – und bereitet sich auf eine schlimme Nachricht vor. Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen hat sich offenbar schwer am Knie verletzt. Der 28-Jährige stürzte beim

  • Bundesliga: BVB patzt gegen Mainz 05 – Reus vergibt vom Punkt
    am Januar 16, 2021 um 4:39 pm

    Borussia Dortmund hat seinen positiven Lauf nicht fortsetzen können und hat gegen Schlusslicht Mainz Punkte liegen gelassen. Dabei vergab Marco Reus vom Punkt die große Chance auf den Sieg.  Borussia Dortmund hat seine Aufholjagd Richtung Tabellenspitze durch fahrlässigen Umgang mit Torchancen selbs

  • 16. Spieltag: Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz
    am Januar 16, 2021 um 4:39 pm

    Berlin (dpa) - RB Leipzig hat den vorübergehenden Sprung an die Spitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Sachsen bleiben nach dem 2:2 (1:2) im Topspiel beim VfL Wolfsburg als Zweiter hinter dem Tabellenführer FC Bayern. Die Münchner können ihren Vorsprung am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den SC Freib

  • Berlin Volleys lassen im Derby dem VC Olympia keine Chance
    am Januar 16, 2021 um 4:32 pm

    Die Berlin Volleys haben in der Volleyball-Bundesliga erwartungsgemäß ihren siebten Sieg in Serie geholt. Beim Tabellenschlusslicht VC Olympia Berlin hatte der zehnmalige deutsche Meister am Samstag trotz vielfachem Ersatz wenig Mühe, um sich souverän mit 3:0 (25:20, 25:12, 25:16)durchzusetzen. Der

  • Bundesliga: Wolfsburg ärgert Leipzig – Bremen jubelt spät
    am Januar 16, 2021 um 4:30 pm

    Trotz Führung können die Sachsen bei den "Wölfen" nicht gewinnen und verpassen Platz eins. Werder feiert einen wichtigen Sieg – und Hertha BSC tritt auf der Stelle. RB Leipzig hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst und damit seinem Coach Julian Nagelsmann dessen kleines Jubiläum verdorben. Be

  • Corona-Fälle: WM-Spiel des DHB-Teams gegen Kap Verde vor Absage
    am Januar 16, 2021 um 3:46 pm

    Gizeh (dpa) - In seiner langen Karriere hat Johannes Bitter fast alles erlebt, doch die Absage eines WM-Spiels wäre auch für den erfahrenen Torwart der deutschen Handballer neu. Nach dem lockeren Turnierstart gegen Uruguay (43:14) droht die nächste Partie gegen Kap Verde am Sonntag (18.00 Uhr/ARD) w

  • Weltcup in Oberhof: Biathlon-Frauenstaffel feiert Heimsieg
    am Januar 16, 2021 um 3:44 pm

    Oberhof (dpa) - Nach dem erlösenden ersten Staffelsieg seit knapp zwei Jahren fielen sich die deutschen Biathletinnen im Ziel in die Arme. Nach nur fünf Nachladern setzte sich das Quartett aus Vanessa Hinz, Janina Hettich, Denise Herrmann und Franziska Preuß beim Heim-Weltcup in Oberhof überraschend

  • Biathlon-Weltcup 2020/21: Zeitplan mit allen Terminen
    am Januar 16, 2021 um 3:41 pm

    Der Biathlon-Weltcup 2020/2021 startete am 28. November 2020 im finnischen Kontiolahti. Insgesamt sieben Mal machen die Biathlon-Asse an verschiedenen Weltcup-Stationen Halt. Die Biathlon-Asse starten in dieser Saison nur an sieben verschiedenen Stationen. Die Rennen in Östersund, Grand Bornand und

  • Biathlon: DSV-Damen um Preuß siegen mit sensationeller Leistung in Staffel
    am Januar 16, 2021 um 3:30 pm

    Die deutschen Biathleten haben in der Herren-Staffel am Freitag das Podest durch das letzte Schießen vergeben. Am Samstag waren die Damen dran – das Team um Franziska Preuß holte den Sieg. Nachdem die deutschen Biathleten um Benedikt Doll am Freitag das Podest verfehlten, nachdem Philipp Horn im let

  • Corona-Pandemie - DFB-Arzt Meyer: Gesunde Fußballer in letzter Impfgruppe
    am Januar 16, 2021 um 3:29 pm

    Berlin (dpa) - Nationalmannschafts-Arzt Tim Meyer sieht Impfungen von Bundesligaprofis gegen das Coronavirus derzeit nicht als dringlich an. In einem Interview des Deutschlandfunks sagte der Mediziner, die bestehenden Hygienekonzepte reichten aus, um vernünftig Fußball zu spielen. Die Impfstrategie

  • Weitsprung-Weltmeisterin: Mihambo Sprint-Dritte zum Hallen-Auftakt
    am Januar 16, 2021 um 3:27 pm

    Frankfurt/Main (dpa) - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ist mit einem dritten Platz über 60 Meter beim Frankfurter Wintercup in die Hallen-Saison gestartet. Die 26-Jährige von der LG Kurpfalz benötigte 7, 49 Sekunden und blieb dabei deutlich über ihrer persönlichen Bestzeit von 7, 22 Sekunden.

RSS Sportnews Sport1

  • Union schnappt sich Bayern-Juwel
    von SPORT1 am Januar 16, 2021 um 5:00 pm

    Der 1.FC Union Berlin verstärkt sich mit Leon Dajaku vom FC Bayern. Das bestätigte der Rekordmeister am Samstag.Demnach wechselt der 19-jährige Offensivspieler zunächst auf Leihbasis in die Hauptstadt. Union hat zudem eine Kaufoption nach Ende der Leihe."Wir wünschen Leon alles Gute", erklärte Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic: "Für ihn ist das der nächste Schritt in seiner Karriere als Profifußballer. Union bekommt einen sehr gut ausgebildeten Spieler."Dajaku erklärte, er habe "großartige anderthalb Jahre beim FC Bayern" gehabt: "Neben den Erfolgen mit den Amateuren bin ich vor allem für die Chance bei den Profis dankbar. Jetzt freue ich mich auf die nächste Herausforderung in der Bundesliga."Der CHECK24 Doppelpass mit Sven Mislintat - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1Dajaku mit wenig Bundesliga-ErfahrungDajaku war im Sommer 2019 vom VfB Stuttgart nach München gewechselt, konnte zwei Bundesliga-Einsätzen bei den Schwaben aber auch nur noch drei weitere bei den Münchnern folgen lassen.Weil der 19-Jährige in München auch im Frühjahr geringe Einsatzchancen bei den Münchner Profis hat, legt ihm der Klub keine Steine in den Weg.Für die Amateure spielte Dajaku insgesamt 43 Mal und erzielte dabei sieben Tore. Mit seinem Last-Minute-Tor gegen den MSV Duisburg trug er in der vergangenen Saison zum Titel in der 3. Liga bei."Leon hat eine tolle Entwicklung bei uns genommen und hat sich zum Stammspieler in der letztjährigen Meistermannschaft der 3. Liga entwickelt", lobte Campus-Leiter Jochen Sauer: "Wir werden seinen weiteren Weg natürlich verfolgen."Der Linksaußen war bereits kurzfristig aus dem Kader der Münchner Zweitvertretung für die Drittligapartie gegen den SV Meppen (2:0) am Dienstagabend genommen worden.

  • Neue BVB-Sorgen um Abwehrhünen
    von SPORT1 am Januar 16, 2021 um 4:49 pm

    Bitterer Nachmittag für Dan-Axel Zagadou.Der Innenverteidiger stand im Spiel gegen den FSV Mainz 05 erstmals seit dem 5. Dezember 2020 in der Startelf von Borussia Dortmund. Doch der 21-Jährige musste noch vor der Pause runter.Der CHECK24 Doppelpass mit Sven Mislintat am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1Zagadou zieht sich Oberschenkelverletzung zuIn der Nachspielzeit der ersten Halbzeit fasste sich Zagadou an den Oberschenkel und signalisierte der BVB-Bank, dass er nicht weiterspielen kann.Leicht humpelnd räumte der Franzose das Feld, für ihn kam Manuel Akanji ins Spiel.Eine genaue Diagnose stand zunächst noch aus. Zagadou hatte zu Saisonbeginn wegen eines Außenbandrisses im Knie gefehlt und beim 1:1 bei Eintracht Frankfurt am 10. Spieltag sein Comeback gefeiert.

  • Trotz gebrochener Hand: Embolo in Stuttgart dabei
    von SPORT1 am Januar 16, 2021 um 4:36 pm

    Borussia Mönchengladbach spielte lange eine eher wechselhafte Saison. Starken Leistungen folgten immer wieder unnötige Punktverluste. Spätestens nach dem überzeugenden Comeback-Sieg gegen Rekordmeister FC Bayern am vergangenen Spieltag dürfte die Fohlenelf aber nur so vor Selbstvertrauen strotzen. Die nächste Aufgabe im Kampf ums internationale Geschäft: Ein Auswärtssieg beim VfB Stuttgart (Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse). Hier zum Bundesliga Liveticker: VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach um 18.30 UhrAls Tabellensiebter befindet sich die Mannschaft von Trainer Marco Rose immer noch in Schlagdistanz zu den Champions-League-Plätzen, die als klares Ziel ausgegeben wurden. Gegen Aufsteiger Stuttgart soll der vierte Sieg in Folge her. Doch der VfB hat sich in dieser Saison schon für so manchen Gegner als harte Nuss erwiesen und hat als Zehnter nur vier Punkte weniger auf dem Konto (Bundesliga: Die Tabelle). Bundesliga - Gladbach gegen Stuttgart: Embolo dabeiBei Gladbach hat es Breel Embolo in die Startelf geschafft. Beim Schweizer, der am Montag an der Hand operiert wurde, stand laut Rose noch ein "Fragezeichen" bis zum Wochenende. Dessen Sturmkollege Plea (muskuläre Probleme) sitzt zunächst auf der Bank. Marcus Thuram ist nach seiner Spuck-Attacke ohnehin gesperrt.Hinter Embolo, VfB Stuttgart: Matarazzo erwartet starkes GladbachAuf der Gegenseite gab es beim Blick auf das Personal ebenfalls ein paar Unsicherheiten - die sich aber aufgelöst haben. Borna Sosa und Waldemar Anton, die zuletzt nicht fit waren, stehen in der Startelf der Schwaben. Der VfB-Coach erwartet ein ansprechendes Spiel gegen einen starken Gegner: "Mönchengladbach ist eine sehr gute Mannschaft, die im Mittelfeld sehr viel rotiert, ein gutes Positionsspiel besitzt und ein gutes Timing für tiefe Bälle hat. Zudem werden sie über Konter gefährlich und auch können auch intensiv verteidigen." Man wolle die Aufgabe "mutig und offensiv" angehen. Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden In den letzten vier Spielen folgte bei den Schwaben auf eine Niederlage stets ein Sieg. Zuletzt wurde ein klarer 4:1-Erfolg über den FC Augsburg eingefahren. VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach: Die Aufstellungen: Stuttgart: Kobel – Stenzel, Anton, Kempf – Endo, Sosa – Wamangituka, Mangala – Castro, Klimowicz – Gonzalez. - Trainer: MatarazzoMönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Neuhaus, Zakaria - Stindl, Hofmann - Embolo. - Trainer: RoseStuttgart vs. Gladbach - die Daten zum heutigen Bundesliga-Spiel: Spielort: Mercedes-Benz Arena Anpfiff: 18.30 UhrLetzte Begegnung: Stuttgart 1:0 Gladbach (Bundesliga, 31.Spieltag - 27.04.2019)Wo wird Stuttgart gegen Gladbach LIVE im TV & Stream Übertragen? TV: SkyStream: SkyVfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach LIVE im Ticker verfolgen:Konferenz-Liveticker: Bundesliga Liveticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 AppLiveticker: VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach im Ticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 App

  • Dank Leistungssteigerung: Werder bejubelt zweiten Heimsieg
    von SPORT1 am Januar 16, 2021 um 4:35 pm

    Werder Bremen hat nach monatelanger Durststrecke im Weserstadion die Kurve bekommen und ein kleines Polster auf die Abstiegsplätze aufgebaut. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)Dem Team von Trainer Florian Kohfeldt gelang mit einem 2:0 (0:0)-Sieg gegen den FC Augsburg am 16. Spieltag der Bundesliga ein echter Mutmacher nach zuvor drei Heimniederlagen in Serie. Der FCA ließ die Chance auf den dritten Auswärtssieg nacheinander aus. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)Theodor Gebre Selassie sorgte mit seinem späten Treffer (84.) für große Erleichterung bei den Bremern, die sich auch gegen die Augsburger von Trainer Heiko Herrlich schwer taten. Zudem traf Felix Agu (87.). Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte war der Sieg nicht unverdient, Werder rückt bis auf einen Punkt an den FCA (20) heran. (Die Tabelle der Bundesliga)Der CHECK24 Doppelpass mit Sven Mislintat - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1Augsburg beißt sich an Werder-Abwehr Zähne ausBeide Mannschaften lieferten sich eine zähe Anfangsphase ohne Höhepunkte. Die Bremer überließen zunächst den Gästen viel Ballbesitz und zogen sich weit zurück. Auch die Angreifer Davie Selke und Joshua Sargent griffen erst in der eigenen Spielhälfte an, um Augsburg keine Räume fürs Tempospiel anzubieten.Herrlichs Team hatte zunächst Probleme, zu Abschlüssen zu kommen, bis Werders Marco Friedl sich einen katastrophalen Querpass vor dem eigenen Tor leistete und FCA-Stürmer Andre Hahn letztlich ohne Konsequenzen einlud (18.). Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1Ansonsten stand die Bremer Defensive im ersten Durchgang ganz ordentlich, doch was Kohfeldts Mannschaft lange in der ersten Hälfte offensiv anbot, war schwer enttäuschend. Ein letztlich ungefährlicher Kopfball von Theodor Gebre Selassie (32.) war der erste echte Abschluss, Rafal Gikiewicz im Augsburger Tor schnappte sich den Ball ohne Probleme.Doch auch die Intensität der Gäste-Aktionen ließ nach, das Spiel war bis zur Pause schwach.DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE Werder wacht nach der Pause aufEs sei das klare Ziel, die Heimbilanz zu verbessern, hatte Kohfeldt vor der Partie gesagt - also musste im zweiten Durchgang deutlich mehr kommen. Tatsächlich begannen die Grün-Weißen energischer, Jean-Manuel Mbom verpasste bei einem Vorstoß aber zunächst den richtigen Moment für den Torschuss (48.).Auch Augsburg meldete sich direkt mit einem Kopfball von Hahn bei Werder-Keeper Jiri Pavlenka an (50.), doch die Hausherren waren nun aktiver.Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmeldenDie Bremer liefen die Augsburger Defensive früher an und erarbeiteten sich Freistöße auf den Halbpositionen, die zunächst nichts einbrachten. Bevor Sargent bei der bis dato besten Chance der Bremer per Flachschuss am Bein von Gikiewicz scheiterte (64.), besaß der FCA durch den aufgerückten Verteidiger Reece Oxford eine gute Kopfballchance (63.).Die Rollen hatten sich mit Anbruch der Schlussphase nun umgekehrt, Werder wollte mehr als den Punkt, Augsburg konzentrierte sich aufs Verteidigen.---Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

  • Köln setzt Horror-Heimserie fort - Hertha verpasst Sieg
    von SPORT1 am Januar 16, 2021 um 4:23 pm

    Der 1. FC Köln hat seine düstere Serie fortgesetzt und wartet nun bereits seit 14 Heimspielen in der Bundesliga auf einen Sieg.Das abstiegsbedrohte Team von Trainer Markus Gisdol kam gegen Hertha BSC nur zu einem trostlosen 0:0 und bleibt mit zwölf Punkten auf dem Relegationsrang. Zuletzt hat der FC am 29. Februar 2020 im heimischen Stadion gewonnen, seit 484 Minuten hat der FC außerdem nicht mehr getroffen. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)Der CHECK24 Doppelpass mit Sven Mislintat - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1Immerhin holte Köln nach dem 0:5 in der Vorwoche beim SC Freiburg einen Zähler, spielerisch waren aber kaum Fortschritte zu erkennen. Auch für die Hertha war das Unentschieden zu wenig - Berlin ist mit jetzt 17 Punkten weiter im grauen Mittelfeld der Tabelle und verpasste es, eine Antwort auf das jüngste 0:1 in Bielefeld zu geben. (Die Tabelle der Bundesliga)Stark: "Müssen den Bock umstoßen""Es ist wichtig, dass wir die Null gehalten haben. Schade, dass wir vorne keinen reingemacht haben" erklärte Hertha-Torwart Alexander Schwolow nach der Partie bei Sky. Berlin-Kapitän Niklas Stark erklärte: "Wir müssen den Ball auch mal über die Linie bekommen, dann läuft auch das ganze Spiel anders. Wir müssen den Bock umstoßen, dann wird es."Nach dem Debakel von Freiburg nahm FC-Trainer Markus Gisdol fünf Änderungen in seiner Startelf vor. Unter anderem der zuletzt oft glücklose Angreifer Anthony Modeste fand sich auf der Bank wieder - Gisdol setzte dafür auf eine offensive Dreierreihe mit Marius Wolf, Ondrej Duda und Dominick Drexler. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1Das Trio trat aber zunächst kaum in Erscheinung, weil der FC defensiv gefordert war. Die Gäste bestimmten die Anfangsphase, hatten deutlich mehr Ballbesitz - und schnell erste Chancen: Krysztof Piatek (13.) tauchte plötzlich frei im Kölner Strafraum aus, scheiterte aber an Timo Horn. Kurz darauf flog ein Schuss von Peter Pekarik (14.) knapp übers Tor.DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGESpiel auf schwachem NiveauKöln fand nur selten den Weg nach vorne und versuchte es dann erstaunlicherweise meist mit Flanken - dort fehlte allerdings ein Zentrumsstürmer wie Modeste. Hertha war in einer wenig ansehnlichen Begegnung noch die bessere Mannschaft, spielte aber zu vorhersehbar und behäbig, um für mehr Torgefahr zu sorgen.Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmeldenDies lag auch daran, dass die FC-Defensive Hertha-Stürmer Jhon Cordoba bei dessen Rückkehr nach Köln gut im Griff hatte und oft schon bei der Ballannahme störte. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff vergab Jonas Hector (45.+1) eine Möglichkeit zum 1:0 für den FC.Auch nach der Pause blieb das Spiel auf schwachem Niveau. Beiden Teams war die Verunsicherung der vergangenen Woche anzumerken, sie neutralisierten sich - bis Kölns Wolf (60.) aus dem Nichts die größte Chance zur Führung hatte. Hertha-Trainer Bruno Labbadia reagierte und brachte Matheus Cunha, der dem Spiel endlich die nötige Kreativität bringen sollte. Doch auch mit dem Brasilianer auf dem Feld blieb es hektisch und zerfahren. Herthas Matteo Guendouzi (83.) hatte mit einem Pfostenschuss Pech.---Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

  • Nächster Dämpfer! Leipzig verpasst Tabellenführung
    von SPORT1 am Januar 16, 2021 um 4:23 pm

    RB Leipzig hat im Titelrennen der Bundesliga einen weiteren Dämpfer kassiert.Im Spitzenspiel gegen den sechstplatzierten VfL Wolfsburg kam der Tabellenzweite nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus und verpasste die Chance, Spitzenreiter FC Bayern zumindest über Nacht Platz 1 abzunehmen.Nach dem 1:3 gegen den BVB blieben die Sachsen gegen den zweiten starken Gegner in Serie sieglos und verdarben ihrem Trainer Julian Nagelsmann (50. Spiel auf der RB-Bank) sein Jubiläum.Nordi Mukiele (4. Minute) hatte stark startende Leipziger früh in Führung gebracht, Wolfsburg drehte durch die Treffer von Wout Weghorst (22.) und Renato Steffen (35.) aber das Spiel. Willi Orban (54.) glich nach der Pause für RB aus. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)Der CHECK24 Doppelpass mit Sven Mislintat - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1Weghorst wie GrafiteVor allem in der Startphase hatte RB das Spiel komplett im Griff.Früh war durch einen sauberen Konter die Wolfsburger Abwehr ausgehebelt worden, Emil Forsberg bediente vor dem Tor den völlig freien Mukiele, der nur noch einschieben musste. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGEDoch nach 20 Minuten gab es einen Bruch, die Wölfe übernahmen und schnürten Leipzig immer weiter ein. Nachdem zunächst ein Tor von Weghorst wegen Handspiels nicht gegeben wurde, netzte der Niederländer im einem sehenswerten Kopfball in der 22. Minute doch noch.Für Weghorst, der immer wieder mit einem Wechsel nach England in Verbindung gebracht wird, war es nach 16 Spielen bereits das elfte Bundesliga-Tor - so viele hatte in Wolfsburgs Vereinsgeschichte zu diesem Zeitpunkt nur Meister-Held Grafite in der Saison 2008/2009. Es war zudem Weghorsts 100. Spiel für Wolfsburg.Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1+Orban mit Pech und TorNach einem Ballverlust von Marcel Sabitzer kam es für RB noch dicker: Steffens Schuss (35.) fälschte Willi Orban unhaltbar für Keeper Peter Gulacsi ins eigene Tor ab. (Die Tabelle der Bundesliga)Die sonst so sichere Hintermannschaft des Champions-League-Teilnehmers wackelte mehrfach. Und auch in der RB-Offensive passierte nahezu nichts. Nagelsmann war sichtlich ungehalten und stürmte beim Halbzeitpfiff binnen weniger Sekunden in die Kabine.Und der 33-Jährige reagierte und ersetzte zum Wiederbeginn den insgesamt schwachen Forsberg durch Christopher Nkunku. Was zu Beginn der zweiten Halbzeit zumindest zur Folge hatte, dass sein Team die Partie etwas beser in den Griff bekam, der VfL hatte nun weniger leichtes Spiel.So konnte sich immerhin Orban nach der Pause rehabilitieren: In der 54. Minute wurde zunächst sein Einsatz im Kopfballduell nicht geahndet (trotz der Wolfsburger Proteste) - nach Verwirrung vor dem VfL-Tor stocherte Orban den Ball dann über die Linie.In einem offenen Schlagabtausch traf Wolfsburgs Innenverteidiger John Anthony Brooks mit einem Kopfball noch den Pfosten (62.), fünf Minuten später rettete VfL-Kapitän Josuha Guilavogui ebenfalls per Kopf für seinen bereits geschlagenen Torhüter Koen Casteels.Zum Sieg sollte es aber für keine der Mannschaften mehr reichen, die Wölfe wahrten aber ihren Heimnimbus und sind in der Volkswagen-Arena weiterhin ungeschlagen.Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden-----Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

  • BVB patzt! Reus erlebt bitteren Nachmittag
    von SPORT1 am Januar 16, 2021 um 4:23 pm

    Viele Chancen, kaum Ertrag: Borussia Dortmund hat sich im Titelrennen einen unerwarteten Ausrutscher geleistet.Beim 1:1 (0:0) gegen den Tabellenletzten FSV Mainz 05 verschenkte der BVB am Samstag trotz drückender Überlegenheit zwei Punkte im Titelkampf. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)"Wir sind natürlich enttäuscht", sagte Thomas Meunier bei Sky. "Wir haben offensiv so viele gute Szenen kreiert, aber bei den Kontern sind wir in Panik geraten. In der Defensive müssen wir besser organisiert sein."Der CHECK24 Doppelpass mit Sven Mislintat - am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1Mainz holte im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Bo Svensson mit Glück und einem starken Torhüter Robin Zentner den ersten Punkt, der die 05er zumindest für eine Nacht auf Platz 17 bringt. (Die Tabelle der Bundesliga)Reus vergibt größte Chance zum SiegDer BVB hatte eine Vielzahl von Gelegenheiten, aber das Führungstor schoss sensationell Levin Öztunali (58.) für Mainz. Thomas Meunier (73.) gelang der Ausgleich, anschließend schoss Marco Reus für die Dortmunder einen Foulelfmeter neben das Tor (76.). (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)Ausgerechnet gegen die starke BVB-Offensive plagten die Mainzer erhebliche Sorgen in der Innenverteidigung. Jeremiah St. Juste (Oberschenkelverletzung) und Luca Kilian (Trainingsrückstand) fehlten, dafür machte Stefan Bell sein erstes Bundesligaspiel seit dem 30. März 2019. Mit Svensson war Bell sogar noch Seite an Seite aufgelaufen. Der BVB ersetzte den erkrankten Gio Reyna durch Julian Brandt, Dan-Axel Zagadou spielte in der Abwehr für Manuel Akanji, musste aber schon vor der Pause angeschlagen ausgewechselt werden.Blitz-Tor von Haaland zählt nichtEs dauerte nur 81 Sekunden, bis die Mainzer Fünferkette zum ersten Mal ausgehebelt war. Vor Erling Haalands perfektem Abschluss nach Ablage von Marco Reus hatte allerdings Thomas Meunier im Abseits gestanden - Schiedsrichter Sven Jablonski nahm das Tor nach Videobeweis zurück. Die Spielrichtung war damit vorgegeben. Der BVB suchte geschickt Lösungen für den steilen Pass in den Strafraum, Brandt und Reus scheiterten aber aus bester Position am glänzend reagierenden Torhüter Robin Zentner (24.). Jadon Sancho traf mit einem Flachschuss den Pfosten (31.).Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmeldenMainz bewegte sich nur ab und an mit Ball über die Mittellinie - dann aber durchaus gefällig und im Falle der Abschlüsse von Jonathan Burkardt (9.), Danny Latza (19.) oder Robin Quaison (44.) auch gefährlich. Mainz im Alu-PechDoch: Der BVB drückte mehr und mehr, er zog selbst die Mainzer Fünferlinie noch über die Außen in die Breite. Die Lücken wurden dadurch größer, Jude Bellingham (41.) köpfte aus fünf Metern am Tor vorbei und konnte dies selbst kaum glauben. Svensson sah es mit wachsendem Unbehagen. Das Geduldsspiel setzte sich fort, allerdings mit weniger Konsequenz. Dann schlug im BVB-Tor der Blitz ein: Öztunali traf bei einem Konter aus 25 Metern mit links in den Winkel, Reus hatte den Angriff mit einem Fehlpass am Mainzer Strafraum eingeleitet. Alexander Hack (64.) setzte danach einen Kopfball-Aufsetzer an die Querlatte, der BVB war plötzlich verunsichert.Anschließend überschlugen sich die Ereignisse: Unmittelbar nach dem Dortmunder Ausgleich wurde Torschütze Meunier von Hack im Mainzer Sechzehner gelegt, aber Reus setzte den folgenden Strafstoß links neben das Tor (76.). Im Gegenzug trudelte ein von Roman Bürki noch entscheidend abgelenkter Schuss von Danny Latza (78.) an den linken Innenpfosten.-----Mit Sport-Informations-Dienst (SID)